top of page
  • AutorenbildChristine Nöh

Welche Seite siehts du


Betrachte immer die helle Seite der Dinge!

Und wenn sie keine haben, dann reibe die dunkle, bis sie glänzt.

Norman Vincent Peal


Mit welchem Gedanken wachst du morgens auf. Ist es der Gedanke, dass nun schon wieder ein langer, anstrengender Tag vor dir liegt, dass du keine Lust hast aufzustehen und es draußen so kalt ist? Wenn ich meinen Gedanken ihren freien Lauf lasse, dann wäre das genau so der Fall. Ich sehe dann nur die dunkle Seite des Tages und finde keinen Grund mich zu freuen.


Deshalb trainiere ich mich selbst die hellen Seiten des Lebens zu finden und mich darüber zu freuen. Ich bin dankbar dafür, dass ich in meinem warmen, weichen Bett gut geschlafen habe, dass ich nur auf einen Schalter drücken brauche und schon ist es hell und ich freue mich darüber, dass ich zum Frühstücken, mehrere Dinge zur Auswahl habe.


Ich bin froh, dass ich eine Arbeit habe, die mir meistens gefällt und freue mich auf manche Schüler, die ich heute im Unterricht habe. Statt dass ich mich über meine Halsschmerzen ärgere, bin ich froh, dass ich nicht richtig krank bin und im Bett liegen muss.


Das Leben hat für jeden immer gute und schlechte Seiten. Die Kunst ist es, sich mehr auf die guten Seiten zu konzentrieren als auf die schlechten. Normalerweise machen es die meisten Menschen ja anders herum. Wenn ich mir selbst zuhöre, worüber ich viel rede, dann kriege ich schnell heraus, was der Hauptfokus in meinem Leben ist.


Das heißt nun nicht, dass ich mir immer alles schön reden sollte. Manches ist einfach nicht gut und das darf ich auch so sehen. Ich sollte nur darauf achten, dass ich mich nicht immer nur um die Probleme kreise und statt dessen danach suche, was es denn trotzdem noch Gutes im jetzigen Moment gibt.


Es wäre schade, wenn ich erst hinterher erkenne, dass gerade jetzt das beste Leben ist, das ich haben kann und es gar nicht gemerkt habe.



26 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Müde

Комментарии


Die Liste der 1000 Dinge für die man dankbar ist:

  1. MeinLeben

  2. Freunde

  3. Familie

  4. Dach über dem Kopf

  5. Leckeres Essen

  6. Trinken

  7. Möglichkeit zum Ausschlafen

  8. Vogelgezwitscher

  9. Leckeres Frühstück

  10. Sesamring mit Butter

  11. Möglichkeit zum Homeoffice

  12. Schule

  13. netter Busfahrer

  14. Sonnenschein

  15. warme Dusche

  16. Fussball spielen

  17. kein Krieg

  18. Möglichkeit etwas mit der Familie zu machen

  19. Urlaub

  20. einen Garten haben

  21. eigene Früchte ernten

  22. ein Hobby zu haben, das mich erfüllt

  23. nette Menschen, die dieses Hobby mit mir teilen

  24. wenn andere lesen, was ich schreibe

  25. Möglichkeit Koffer zu packen

  26. Waschmaschine 

  27. Spülmaschine

  28. USA Reise

  29. Sommer

  30. gesunde Beine

  31. Computer

bottom of page