top of page
  • AutorenbildChristine Nöh

Selektive Wahrnehmung


Eine Erfolgsformel kann ich dir nicht geben;

aber ich kann dir sagen, was zum Misserfolg führt:

der Versuch jedem gerecht zu werden.

Herbert Bayard Swope


Man hört und sieht sie ja so gerne, die großen Erfolgsgeschichten, vom Tellerwäscher zum Millionär. Sie werden so gerne erzählt und besonders erfolgreiche Menschen bieten uns Erfolgsrezepte zum Schnäppchenangebot, nach denen wir genauso erfolgreich werden sollen.


Das klingt vieles sehr einfach und jeder hat das Gefühl, dass er es auch schaffen könnte. Wir sollten bei all dem aber nie vergessen, dass wir nur die Geschichten hören, von den wenigen die es geschafft haben. Wir hören selten die Geschichten, von denjenigen, die das gleiche versucht haben, aber gescheitert sind.


Wenn andere uns Ratschläge zum Erfolg verkaufen wollen, dann sollten wir immer skeptisch sein, denn der Erfolg vieler dieser Menschen beruht darauf, dass andere ihnen ihre Geschichte "abkaufen", im wahrsten Sinne des Wortes. Manchmal merkt man den Menschen auch an, wie sehr sie sich bemühen, einen glücklichen Eindruck zu vermitteln, wenn sie uns erzählen, wie toll das alles ist, was sie machen.


Es gibt keine einfachen Wege zum Erfolg und unsere Wahrnehmung ist immer selektiv. Wir sehen immer nur das, was wir sehen wollen.


Aber vielleicht liegt es auch daran, dass wir erfolgreiches Leben falsche definieren. Wir verbinden damit oft große Häuser, viele Reisen, Berühmtheit und Luxusleben. Wenn wir genauer darauf achten, stellen wir jedoch fest, dass diese Menschen auch nicht glücklicher sind als wir.


Ist Erfolg nicht vielmehr, wenn man das hat, was man zum Leben braucht? Wenn man gute Freunde und Menschen an der Seite hat, auf die man sich verlassen kann? Wenn man gesund ist und die Aufgaben des Alltags bewältigt? Sind wir erfolgreich und merken es nur nicht, weil uns die Sternschnuppen am Medienhimmel immer wieder blenden?


Wenn wir ein normales Leben mit viel Liebe leben können, dann sehen wir vielleicht nicht erfolgreich aus, aber möglicherweise ist es die beste Art des Lebens, die wir haben können.




24 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Vielfalt

Kommentare


Die Liste der 1000 Dinge für die man dankbar ist:

  1. MeinLeben

  2. Freunde

  3. Familie

  4. Dach über dem Kopf

  5. Leckeres Essen

  6. Trinken

  7. Möglichkeit zum Ausschlafen

  8. Vogelgezwitscher

  9. Leckeres Frühstück

  10. Sesamring mit Butter

  11. Möglichkeit zum Homeoffice

  12. Schule

  13. netter Busfahrer

  14. Sonnenschein

  15. warme Dusche

  16. Fussball spielen

  17. kein Krieg

  18. Möglichkeit etwas mit der Familie zu machen

  19. Urlaub

  20. einen Garten haben

  21. eigene Früchte ernten

  22. ein Hobby zu haben, das mich erfüllt

  23. nette Menschen, die dieses Hobby mit mir teilen

  24. wenn andere lesen, was ich schreibe

  25. Möglichkeit Koffer zu packen

  26. Waschmaschine 

  27. Spülmaschine

  28. USA Reise

  29. Sommer

  30. gesunde Beine

  31. Computer

bottom of page