top of page
  • AutorenbildChristine Nöh

Immer wieder


Ausdauer ist edler als Stärke, und Geduld edler als Schönheit.

John Ruskin


In den letzten 2 Wochen war ich ziemlich aktiv und habe mich sehr viel bewegt. Jetzt könnte ich denken, dass ich doch etwas erreicht habe. Aber es nützt nicht viel, wenn ich mich jetzt für den Rest des Jahres in den Sessel setze.


Bewegung bringt dem Körper nur dann Kraft und Ausdauer, wenn man es eben immer macht. Ich bin nun keine super Sportlerin und habe auch keine großen Ziele. Es geht mir eigentlich nur darum, dass ich etwas fit bleibe.


Ich muss aber schon zugeben, dass es manchmal schwer ist, sich wieder aufzuraffen und wieder etwas zu machen. Aber die Entropie bestimmt unser Leben. Das heisst, dass alles zerfällt, was nicht aktiv davor bewart wird. Das trifft für alles zu. Der Körper wird schwach und steif, wenn wir ihn nicht bewegen, unser Gehirn wird träge, wenn wir ihm nicht immer wieder neue Herausforderungen geben und auch in unser Umgebung müssen wir immer dran bleiben.


Wenn wir nicht aufräumen, übernimmt das Chaos die Herschafft, wenn wir nicht putzen, wird alles dreckig und wenn wir Freundschaften nicht pflegen, dann verlieren wir sie.


Fähigkeiten, die wir haben, gehen uns verloren, wenn wir sie nicht nutzen. Obwohl ich schon 50 Sockenpaare gestrickt hatte, wusste ich es nach 5 Jahren, als ich es nicht gemacht hatte, erst nicht mehr wie man die Ferse strickt. Ich habe es dann schnell wieder gelernt, aber ich war schockiert, dass ich so etwas, das ich immer konnte, plötzlich nicht mehr wusste.


So bleibt uns nichts anderes übrig, als immer weiter dran zu bleiben, auch wenn es manchmal schwer fällt. Für die Bewegung in den nächsten Tagen habe ich aber mal wieder so ein kleines Fellbündel als Motivationshelfer, das auf jeden Fall raus muss und das bei uns zur "Kurzzeitpflege" ist: Elfie, der kleine Hund meiner Tochter. Obwohl da nicht sicher ist, wer wen motiviert...



22 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Müde

Commentaires


Die Liste der 1000 Dinge für die man dankbar ist:

  1. MeinLeben

  2. Freunde

  3. Familie

  4. Dach über dem Kopf

  5. Leckeres Essen

  6. Trinken

  7. Möglichkeit zum Ausschlafen

  8. Vogelgezwitscher

  9. Leckeres Frühstück

  10. Sesamring mit Butter

  11. Möglichkeit zum Homeoffice

  12. Schule

  13. netter Busfahrer

  14. Sonnenschein

  15. warme Dusche

  16. Fussball spielen

  17. kein Krieg

  18. Möglichkeit etwas mit der Familie zu machen

  19. Urlaub

  20. einen Garten haben

  21. eigene Früchte ernten

  22. ein Hobby zu haben, das mich erfüllt

  23. nette Menschen, die dieses Hobby mit mir teilen

  24. wenn andere lesen, was ich schreibe

  25. Möglichkeit Koffer zu packen

  26. Waschmaschine 

  27. Spülmaschine

  28. USA Reise

  29. Sommer

  30. gesunde Beine

  31. Computer

bottom of page