top of page
  • AutorenbildChristine Nöh

Voller Einsatz


Leute, die selber Zwiebeln essen, können nicht gut beurteilen,

ob andere Zwiebeln gegessen haben oder nicht.

Thornton Wilder


Jetzt fahre ich härtere Geschütze gegen meinen Husten auf. Vom natürlichen Hustensaft bin ich jetzt umgeschwenkt auf ein pharmazeutisches Produkt und hoffe, dass das nun durchschlagenden Erfolg bringt.


Zusätzlich habe ich jetzt auch noch das Zwiebelbrot mit Honig in den Ring geworfen, ein traditionelles Heilmittel aus meiner Kinderzeit. Jetzt geht es meinem Husten an den Kragen und ich hoffe, dass er sich bald nicht mehr so wohl bei mir fühlt.


Gerade geht bei mir alles sehr langsam und ich kriege nicht die gleichen Mengen wie normalerweise geschafft. Das gehört zum Kranksein dazu, dass man sich auch ein bisschen mehr Ruhe gönnt. So ganz allmählich werde ich aber die Geschwindigkeit erhöhen, um möglichst bis zum Ende der Woche wieder auf normal Niveau zu kommen.


Noch bin ich zuversichtlich dass es klappt.




22 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Seltener Tag

Marathon

Kein Weg zurück

Die Liste der 1000 Dinge für die man dankbar ist:

  1. MeinLeben

  2. Freunde

  3. Familie

  4. Dach über dem Kopf

  5. Leckeres Essen

  6. Trinken

  7. Möglichkeit zum Ausschlafen

  8. Vogelgezwitscher

  9. Leckeres Frühstück

  10. Sesamring mit Butter

  11. Möglichkeit zum Homeoffice

  12. Schule

  13. netter Busfahrer

  14. Sonnenschein

  15. warme Dusche

  16. Fussball spielen

  17. kein Krieg

  18. Möglichkeit etwas mit der Familie zu machen

  19. Urlaub

  20. einen Garten haben

  21. eigene Früchte ernten

  22. ein Hobby zu haben, das mich erfüllt

  23. nette Menschen, die dieses Hobby mit mir teilen

  24. wenn andere lesen, was ich schreibe

  25. Möglichkeit Koffer zu packen

  26. Waschmaschine 

  27. Spülmaschine

  28. USA Reise

  29. Sommer

  30. gesunde Beine

  31. Computer

bottom of page