top of page
  • AutorenbildChristine Nöh

Ideal


Ohne Abweichung von der Norm ist Fortschritt nicht möglich.

Frank Zappa


Vor einigen Jahren waren wir in einer Porzellan Manufaktur und uns wurde gezeigt, wie aus einem weissen Klumpen nach und nach ein Kunstwerk entsteht. Ich liebe es ja künstlerisch produktiv zu sein. Im Gegensatz zu meinem Vorgehen ist das Herstellen der Porzellankunst streng reglementiert.


Jedes Produkt muss genau so aussehen wie die Vorgabe in jeder kleinsten Kleinigkeit. Wenn etwas nicht genau stimmt, wird es sofort aussortiert. Ich könnte nicht da arbeiten, denn mir macht es ja gerade Freude, wenn es jedes mal anders aussieht.


Vielen Menschen leben aber so ähnlich. Sie haben ein Modell im Kopf, wie das Leben sein sollte und laufen mit einem Stift durch die Welt, mit dem sie alles ankreuzen, das vom Ideal abweicht. Diese Ideale können sich sowohl auf das große Ganze beziehen, wie auch auf die Kleinigkeiten des Alltags, wie zum Beispiel das Wetter.


Jede Abweichung von meiner Wunschvorstellung macht mich dann unzufrieden und ich kann so, mein ganzes Leben in schlechter Laune verbringen. Es regnet statt dass die Sonne scheint, die Menschen um mich herum verhalten sich anders, als ich es mir wünsche und ich selbst entspreche nicht den Vorstellungen, die ich mir wünsche.


Entweder habe ich dann viel Stress, weil ich alles verändern will, so wie ich es mir wünsche oder ich lebe stets im Defizit. Dabei könnte es so einfach sein, wenn wir unsere Vergleichsmodelle einfach mal wegpacken und das Leben so nehmen wie es eben ist. Es ist vielleicht vieles nicht so, wie ich es mir wünschen würde, aber dafür ist vieles so wunderbar, wenn ich beginne das zu zählen was ich habe.


Wie viel mehr Spass würde es doch machen, aus dem weissen Klumpen einfach etwas zu formen ohne Vorgaben und es dann in bunten Farben wild anzumalen. So können wir auch unser Leben nehmen, so wie es ist und daraus das beste Leben machen, das wir haben können, ohne zu Vergleichen ob es irgendwelchen Idealen entspricht.


Dann werden wir zufriedener mit unserer Umgebung, unseren Mitmenschen und vor allem auch mit uns selbst.



32 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Weiter machen

Comentarios


Die Liste der 1000 Dinge für die man dankbar ist:

  1. MeinLeben

  2. Freunde

  3. Familie

  4. Dach über dem Kopf

  5. Leckeres Essen

  6. Trinken

  7. Möglichkeit zum Ausschlafen

  8. Vogelgezwitscher

  9. Leckeres Frühstück

  10. Sesamring mit Butter

  11. Möglichkeit zum Homeoffice

  12. Schule

  13. netter Busfahrer

  14. Sonnenschein

  15. warme Dusche

  16. Fussball spielen

  17. kein Krieg

  18. Möglichkeit etwas mit der Familie zu machen

  19. Urlaub

  20. einen Garten haben

  21. eigene Früchte ernten

  22. ein Hobby zu haben, das mich erfüllt

  23. nette Menschen, die dieses Hobby mit mir teilen

  24. wenn andere lesen, was ich schreibe

  25. Möglichkeit Koffer zu packen

  26. Waschmaschine 

  27. Spülmaschine

  28. USA Reise

  29. Sommer

  30. gesunde Beine

  31. Computer

bottom of page