top of page
  • AutorenbildChristine Nöh

Die eigenen vier Wände...


Vier eigene Wände machen einen Menschen frei.

aus Persien


Gestern habe ich die Lebensgeschichte eines Mannes in den USA gehört und er beschrieb, wie wichtig und wertvoll für ihn die eigene Wohnung geworden ist. Aufgrund von Schicksalsschlägen hatte er sein Zuhause verloren und für viele Jahre in seinem Auto gewohnt, obwohl er immer arbeiten ging. Anhand seiner Erlebnisse wurde mir noch mal bewusst, unter welchen Umständen manchen Menschen leben.


In einem Auto zu wohnen, zu schlafen und als einzigen Rückzugsort zu haben, ist für mich unvorstellbar. Manche wohnen sogar mit kleinen Kindern in ihren Autos. Wenn sie Glück haben, können sie nachts auf einem bewachten Parkplatz stehen und müssen dann nicht die ganze Nacht darum fürchten, dass jemand die Scheiben einschlägt.


In Amerika geht es oft sehr schnell, dass Menschen auf der Straße landen, denn die Menschen werden nicht mit so vielen guten Gesetzen geschützt, wie in unserem Land und es gibt auch nicht so viele Hilfen, auf die die Leute zurückgreifen können. Dort geht es mehr darum, dass jeder seines eigenen Glückes Schmied ist. Alles andere ist "Kommunismus"...


Wie viel Sicherheit und Geborgenheit einem eine eigene Wohnung gibt, ist uns oft gar nicht bewusst. Wir können die Tür zu machen und alles andere draußen lassen. Wir können es uns so gestalten, wie es uns gefällt und niemand hat dazu etwas zu sagen. Man kann sich entspannen und so lange man möchte im Schlafanzug rumlaufen.


Egal wie klein die Wohnung ist und wie spartanisch sie eingerichtet sein mag, allein einen eigenen Platz zu haben ist ein großes Geschenk. Es warm und trocken zu haben, Licht und fliesendes Wasser, alles nehmen wir selbstverständlich und doch ist es etwas, das Millionen Menschen nicht haben.


Heute ist wieder Samstag und da steht bei mir immer auf dem Plan die Wohnung zu putzen. Ich werde nicht darüber stöhnen, sondern jeden Quadratmeter schätzen und dankbar sein, dass ich ihn habe.


42 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Vielfalt

コメント


Die Liste der 1000 Dinge für die man dankbar ist:

  1. MeinLeben

  2. Freunde

  3. Familie

  4. Dach über dem Kopf

  5. Leckeres Essen

  6. Trinken

  7. Möglichkeit zum Ausschlafen

  8. Vogelgezwitscher

  9. Leckeres Frühstück

  10. Sesamring mit Butter

  11. Möglichkeit zum Homeoffice

  12. Schule

  13. netter Busfahrer

  14. Sonnenschein

  15. warme Dusche

  16. Fussball spielen

  17. kein Krieg

  18. Möglichkeit etwas mit der Familie zu machen

  19. Urlaub

  20. einen Garten haben

  21. eigene Früchte ernten

  22. ein Hobby zu haben, das mich erfüllt

  23. nette Menschen, die dieses Hobby mit mir teilen

  24. wenn andere lesen, was ich schreibe

  25. Möglichkeit Koffer zu packen

  26. Waschmaschine 

  27. Spülmaschine

  28. USA Reise

  29. Sommer

  30. gesunde Beine

  31. Computer

bottom of page