• Christine Nöh

Dahinter


Your freedom

is on the other side of your fear

Your greatness

is on the other side of your pain

Your future

is on the other side of your failure

Erwin McManus


Manchmal ist man sich selbst am meisten im Weg. Meine Angst, meine Bedenken, meine Müdigkeit und mein Versagen halten mich manchmal davon ab weiter zu gehen. Gerne geben wir ja lieber anderen die Schuld, aber wenn wir ehrlich sind, sind wir es vor allem selbst.


Vielleicht träumt man davon, dass jemand kommt und einem den Weg frei räumt und den Platz anbietet, den man sich schon immer gewünscht hat. Aber so etwas passiert fast nie. Wenn wir einen Traum oder eine Idee haben, kommen direkt die Ängste, die Zweifel und die Erinnerung an Versagen und stellen sich in den Weg.


Es ist natürlich gut, dass wir nicht blind allen unseren Ideen folgen. Denn manchmal haben wir auch dumme Ideen. Aber wir dürfen auch nicht immer nur auf unsere Angst hören. Wenn man die Angst überwindet, dann entdeckt man dahinter eine unglaubliche Weite.


Früher hatte ich Flugangst und das war für mich immer der Grund, es gar nicht erst zu überlegen, irgendwo hinzuwollen, wohin man fliegen musste. Als ich diese Angst überwunden habe, hatte ich die Freiheit nach Kenia und nach Kroatien zu fliegen und es hat mir sogar unglaublich Spaß gemacht.


Wenn ich an die Herausforderungen der nächsten Wochen in der neuen Schule denke, dann fühle ich auch wie Angst in mir aufsteigt. Aber ich möchte dieser Angst keinen Raum geben. Die Angst ist da, aber ich werde trotzdem mit Zuversicht dieses neue Projekt starten. Vielleicht entdecke ich auch da Möglichkeiten, die ich vorher nicht erahnt habe.


#gedanken #blog #kanal #ostfriesland #urlaub #erinnerung #freiheit #hoffnung #angst #waskommt #weitermachen #fotografie #skylum #amgroßenmeer

25 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Nikolausi