top of page
  • AutorenbildChristine Nöh

Resonanz


Heimat ist die Resonanz unserer Erinnerungen.

Anke Maggauer Kirsche


Wenn man zwei Gitarren nebeneinander stellt, dann bedeutet Resonanz, dass an beiden Gitarren eine Saite schwingt, wenn man nur an einer Gitarre diese zupft. Wenn ich die D-Saite an der ersten Gitarre zum klingen bringe, dann schwingt auch die D-Saite an der anderen Gitarre, wenn diese gleich Gestimmt sind. Die andere Saite schwingt auch dann weiter, wenn ich die erste Saite wieder festhalte.


Resonanz bedeutet also, dass etwas in mir etwas im anderen zum Schwingen bringt, dass man auf der gleichen Wellenlänge ist und miteinander harmoniert. Es macht uns glücklich, wenn wir bei anderen Menschen Resonanz findet, denn dann hat man auch das Gefühl, dass man wirklich verstanden wird.


Es macht auch mutig, denn wenn ich merke, dass anderen die "Musik" gefällt, die ich mache und sie mit mir mitspielen, dann traue ich mich auch lauter zu spielen. Übertragen bedeutet das, dass ich besser ich selbst sein kann, wenn andere positiv auf mich reagieren. Deshalb ist es wichtig, dass Menschen immer wieder auf andere Menschen treffen, bei denen man sofort spürt, dass man sich versteht.


Es gibt auch eine negative Resonanz. Ich habe jetzt die Aussage gehört: "wir verstehen uns sehr gut, denn wir hassen das selbe". Man kann sich auch in negativen Schwingungen verbunden fühlen.


Das ist aber eher nicht gesund, denn wenn man sich gegenseitig in Hass und Wut bestärkt, dann hilft das nicht wirklich weiter, denn es kann zu Taten ermutigen, die man alleine niemals wagen würde. Wir alle kennen Bilder und Geschichten von einem wütenden Mob, der dann alles kurz und klein schlägt und keine Rücksicht mehr nimmt. Die einzelnen fühlen sich dann nicht mehr verantwortlich für ihr Tun.


Daher sollte ich nicht allem vertrauen, das etwas in mir zum Schwingen bringt. Bevor ich mit anderen mitspiele, ist es gut zu wissen, welche Musik gespielt wird. Denn es gibt Resonanz die uns aufbaut und Resonanz die uns zerstört.




In eigenen Sache: Ich freue mich, wenn meine Gedanken bei dir Resonanz finden. Wenn sie dir wertvoll sind, dann freue ich mich auch, wenn du sie teilst und damit noch mehr Menschen die Möglichkeit haben, darüber nachzudenken. Jedes Teilen erreicht doppelt so viele Leser. Vielen Dank an alle, die das immer wieder machen.

25 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Vielfalt

Kommentare


Die Liste der 1000 Dinge für die man dankbar ist:

  1. MeinLeben

  2. Freunde

  3. Familie

  4. Dach über dem Kopf

  5. Leckeres Essen

  6. Trinken

  7. Möglichkeit zum Ausschlafen

  8. Vogelgezwitscher

  9. Leckeres Frühstück

  10. Sesamring mit Butter

  11. Möglichkeit zum Homeoffice

  12. Schule

  13. netter Busfahrer

  14. Sonnenschein

  15. warme Dusche

  16. Fussball spielen

  17. kein Krieg

  18. Möglichkeit etwas mit der Familie zu machen

  19. Urlaub

  20. einen Garten haben

  21. eigene Früchte ernten

  22. ein Hobby zu haben, das mich erfüllt

  23. nette Menschen, die dieses Hobby mit mir teilen

  24. wenn andere lesen, was ich schreibe

  25. Möglichkeit Koffer zu packen

  26. Waschmaschine 

  27. Spülmaschine

  28. USA Reise

  29. Sommer

  30. gesunde Beine

  31. Computer

bottom of page