top of page
  • AutorenbildChristine Nöh

Irritiert


Ich weiss nicht, ob es besser wird, wenn es anders wird.

Aber es muss anders werden, wenn es besser werden soll.

Georg Christoph Lichtenberg


Gestern Morgen hatte ich das Gefühl, zu spät aus dem Haus zu gehen. Ich war ganz irritiert davon, dass es schon so hell war und dachte ich hätte mich vertan. Aber nein, es ist jetzt ganz normal so viel früher hell und das tut unglaublich gut.


Ich freue mich, dass wir nun die letzte Woche vor den Ferien haben, aber die hat es noch ganz schön in sich. Es gibt wieder viel Vertretungsunterricht und heute ist auch noch lange Erprobungsstufen Konferenz, ohne meinen Kollegen, der mit mir die Klasse leitet.


In solchen Momenten fühle ich mich überfordert. Aber ich weiß, dass das auch irgendwie rum geht und man oft viel mehr schafft, als man sich selbst zugetraut hätte. Also beiße ich die Zähne zusammen und mach einfach weiter, im Blick auf das Ziel, ab Freitag frei zu haben.


Nobody promised you a rose garden.


25 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Vielfalt

Comments


Die Liste der 1000 Dinge für die man dankbar ist:

  1. MeinLeben

  2. Freunde

  3. Familie

  4. Dach über dem Kopf

  5. Leckeres Essen

  6. Trinken

  7. Möglichkeit zum Ausschlafen

  8. Vogelgezwitscher

  9. Leckeres Frühstück

  10. Sesamring mit Butter

  11. Möglichkeit zum Homeoffice

  12. Schule

  13. netter Busfahrer

  14. Sonnenschein

  15. warme Dusche

  16. Fussball spielen

  17. kein Krieg

  18. Möglichkeit etwas mit der Familie zu machen

  19. Urlaub

  20. einen Garten haben

  21. eigene Früchte ernten

  22. ein Hobby zu haben, das mich erfüllt

  23. nette Menschen, die dieses Hobby mit mir teilen

  24. wenn andere lesen, was ich schreibe

  25. Möglichkeit Koffer zu packen

  26. Waschmaschine 

  27. Spülmaschine

  28. USA Reise

  29. Sommer

  30. gesunde Beine

  31. Computer

bottom of page