• Christine Nöh

Disziplin


Disziplin ist die Fähigkeit sich zu merken, was man will.

unbekannt


Dieses Wort ist eigentlich ein rotes Tuch für mich: Disziplin. Denn es symbolisiert die Erziehungsmethoden früherer Zeiten, in denen anderen etwas aufgezwungen und mit Gewalt durchgesetzt wurde, was den Menschen völlig die Freiheit nahm. Von dieser Art von Disziplin halte ich nicht viel, denn dabei geht es nur darum, das zu machen, was andere von einem verlangen.


Man könnte sagen, das ist eine außen gesteuerte Disziplin, die nur mit Druck funktioniert. Es gibt aber auch eine "gute" Disziplin und das ist die, die ich aus eigenem Antrieb einhalte. Das bedeutet, dass ich etwas mache, auch wenn ich dazu keine Lust habe, weil ich damit etwas erreiche, das ich sonst nicht erreichen würde.


Ich möchte zum Beispiel jeden Tag mindesten 7000 Schritte gehen. Besser wären natürlich 10000, aber ich kann mir ja selbst meine Ziele festlegen. Wenn ich nun den ganzen Tag viel zu Hause gearbeitet habe, bin ich logischerweise nicht so viele Schritte gegangen. Also habe ich gestern beschlossen noch eine Runde durch den Wald zu gehen, obwohl ich überhaupt keine Lust dazu hatte.


Das ist wirklich nicht einfach, es fällt mir nicht leicht, aber ich mache es dann trotzdem. Ich denke am besten nicht so viel darüber nach und gehe einfach los. Natürlich ist es schöner, wenn man jemand hat, mit dem man gehen kann, aber das wichtigste ist, dass ich es auch mache, wenn niemand mit geht.


Das funktioniert auch nur mit etwas, das ich wirklich will. "Ich sollte... ich könnte... " hilft da gar nichts. Ich muss es wollen. Ich will auch nicht viel Süßkram essen. Gestern gab es im Laden bergeweise Weihnachtsleckereien zu sensationellen Preisen. Ich hab es dann einfach ignoriert und gar nicht in Erwägung gezogen etwas davon zu kaufen. Denn wenn ich es kaufe, werde ich es auch essen.


Das alles mache ich, um einigermaßen gesund und fit zu bleiben. Es wäre falsch zu sagen, dass das einfach ist, weil ich es will! Ich weiss, es kostet mich immer wieder Überwindung. Aber es gehört im Leben dazu, dass man sich anstrengen muss, wenn man bestimmte Ziele erreichen will. Da muss man sich auch ab und zu selbst unter Druck setzten, aber wir wissen ja alle, "von nix kommt nix."


#winter #schnee #wald #landschaft #imwinterwaldunterwegs #verschneitewege #disziplin



37 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Freundschaft

Anders

Verhagelt

Die Liste der 1000 Dinge für die man dankbar ist:

  1. MeinLeben

  2. Freunde

  3. Familie

  4. Dach über dem Kopf

  5. Leckeres Essen

  6. Trinken

  7. Möglichkeit zum Ausschlafen

  8. Vogelgezwitscher

  9. Leckeres Frühstück

  10. Sesamring mit Butter

  11. Möglichkeit zum Homeoffice

  12. Schule

  13. netter Busfahrer

  14. Sonnenschein

  15. warme Dusche

  16. Fussball spielen

  17. kein Krieg

  18. Möglichkeit etwas mit der Familie zu machen

  19. Urlaub