top of page
  • AutorenbildChristine Nöh

Aufgeklebt


Dem Bedächtigen kleben die Gedanken im Kopf.

Emil Baschnonga


Kennst du Washi Tape, ein Klebestreifen auf dünnem Papier, das es mit unzähligen Motiven bedruckt zu kaufen gibt? Ich liebe Washi Tape, einfach weil es so viele schöne unterschiedliche Arten gibt und nutze sie oft, um mein Tagebuch damit bunter zu machen.


Vor einiger Zeit habe ich mir richtig ausgefallene Klebestreifen gekauft, die Gemälde von van Gogh verwenden. Da es ja jetzt Frühling wird, wollte ich solch ein Blumenband an den Rand meines Tagebuchblattes kleben. Aber es klebte nicht. Normalerweise ist es ja so ähnlich wie bei Tesafilm, dass das Klebeband auf der Rolle festklebt und dann abgezogen werden kann. Mir kam aber das ganze Band lose entgegen.


Erst habe ich mich etwas geärgert und das Stück, das ich wollte mit Klebestift festgeklebt. Dann habe ich gedacht, dass ich mal beim Hersteller nachsehe, ob denn dieses Washi Tape, kein Tape ist und ich das übersehen habe. Aber nein, es ist tatsächlich Washi Tape.


In Kleingedruckten entdeckte ich in der Beschreibung, dass das Band zweilagig ist. Das habe ich ja gar nicht gesehen. Ich dachte erst sie wollen mich veräppeln, denn das Band ist so dünn, da konnte ich keine zweite Schicht erkennen. Aber nach längerem Herumknibbeln ging tatsächlich eine ultradünne Lage ab und das Band klebte.


Da der Druck besonders kostbar ist, haben sie dieses Washi Tape durch diese zusätzliche Folie geschützt, die man mit den Augen nicht sehen konnte. Gut, wenn man lesen kann und nicht alles sofort in die Tonne wirft...


Auf jeden Fall habe ich mich im ersten Moment umsonst geärgert. Geht es uns nicht oft so, dass wir über etwas zu schnell urteilen, uns ärgern, andere für unmöglich erklären? Manches ist ganz anders, wenn man es genauer und mit Geduld betrachtet, oder wenn man einfach noch einmal nachfragt.





18 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Stressreaktion

Die Liste der 1000 Dinge für die man dankbar ist:

  1. MeinLeben

  2. Freunde

  3. Familie

  4. Dach über dem Kopf

  5. Leckeres Essen

  6. Trinken

  7. Möglichkeit zum Ausschlafen

  8. Vogelgezwitscher

  9. Leckeres Frühstück

  10. Sesamring mit Butter

  11. Möglichkeit zum Homeoffice

  12. Schule

  13. netter Busfahrer

  14. Sonnenschein

  15. warme Dusche

  16. Fussball spielen

  17. kein Krieg

  18. Möglichkeit etwas mit der Familie zu machen

  19. Urlaub

  20. einen Garten haben

  21. eigene Früchte ernten

  22. ein Hobby zu haben, das mich erfüllt

  23. nette Menschen, die dieses Hobby mit mir teilen

  24. wenn andere lesen, was ich schreibe

  25. Möglichkeit Koffer zu packen

  26. Waschmaschine 

  27. Spülmaschine

  28. USA Reise

  29. Sommer

  30. gesunde Beine

  31. Computer

bottom of page