• Christine Nöh

Zuviel und Zuwenig


Das Zuviel ist für die einen,

das Zuwenig für die anderen.

aus Italien


So schnell ist schon wieder eine Woche vorbei. Seit die Schule wieder begonnen hat, scheint mir die Zeit noch viel schneller zu rasen, als normal. Vielleicht liegt es daran, dass in den ersten Wochen für mich so viel Neues war und ich manchmal kaum hinterher komme, alles notwendige zu tun.


Es bleibt mir nichts anderes übrig, als eines nach dem anderen zu machen. So wie es ja für alle Menschen gilt. Dann mache ich eben, was mir möglich ist und das andere verschiebe ich auf morgen. Das Entscheidende ist nur, dass ich erkenne, was ich noch weiter aufschieben kann und was jetzt unbedingt heute gemacht werden sollte.


Bei all dem Vielen hab ich etwas zu lange vergessen einige meiner Pflanzen zu gießen und ich bin mir nicht sicher, ob das nun alle überleben. Mein Zuviel an Aufgaben sorgte für Zuwenig Wasser bei den Blumen. Schnell habe ich ihnen eine dicke Ladung gegeben, aber ob sie das noch rettet weiss ich nicht...


Ein bisschen Verlust ist immer, und Zimmerpflanzen sind ja zum Glück nicht zu schwer zu ersetzten. Ob das mit dem grünen Daumen in diesem Leben noch etwas wird, wage ich etwas zu bezweifeln. Besser ist es für die Pflanzen, wenn sich kompetente Menschen um sie kümmern und ich mich nur damit befasse sie zu fotografieren...


#rotermohn #roteblume #feldblume #zart #hauchdünn #zeit #zuviel #einesnachdemanderen #fotografie #naturfotografie


20 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Nikolausi