top of page
  • AutorenbildChristine Nöh

Was kommt...?


Mark Twain


Für heute sind starke Unwetter vorhergesagt. Seit zwei Tagen gehen die Warnungen durch die Medien. Wenn ich nun zum Fenster hinaus sehe, dann könnte man denken, dass das mit Sicherheit falsche Meldungen sind. Es ist absolut windstill, die Wolken kriechen regelrecht träge über den Himmel, als wüssten sie selbst noch nicht wohin sie wollen und gerade scheint die Sonne wunderbar durch die Pflanzen auf meiner Fensterbank.


Wir alle wissen aber auch, dass Unwetter schon mal sehr unberechenbar sind und sie so unglaublich schnell entstehen können, dass man sich wirklich nur wundern kann. Es gibt ja nicht umsonst das Sprichwort "aus heiterem Himmel" ist dies oder jenes passiert. Und meine Gewittererfahrung vom Winter bleibt mir auch in guter Erinnerung, bei der ich völlig unerwartet plötzlich genau unter einer Gewitterwolke stand.


Deshalb ist es gar nicht so schlecht, dass wir Wettervorhersagen haben, die mehr wissen, als das was man selbst sehen kann, wenn man zum Himmel blickt. Natürlich hat man das Gefühl, dass diese dazu neigen schnell zu übertreiben und genauso klar ist, dass ein Unwetter ja nicht in allen Teilen des Landes gleich stark wütet.


Deshalb ist Flexibilität eine der wichtigsten Fähigkeiten. Noch halte ich an dem Plan fest, mit einer Freundin heute Abend in den Biergarten zu gehen. Aber es ist möglich, dass wir das heute auch wieder abblasen müssen. Dann machen wir es eben an einem anderen Tag.


Es ist gut, manches zu planen, aber wir sollten immer auch die Bereitschaft haben, Pläne spontan wieder zu ändern. Warnungen machen mich nicht panisch und ich warte erst mal ab, was wirklich kommt, aber es ist auch immer gut, aufmerksam zu sein und alles genau zu beobachten. Selbst wenn man von einem Unwetter überrascht wird, ist auch das nicht das Ende, wenn man weiss, wie man sich richtig zu verhalten hat.


Egal was der Tag nun bringt. Ich bin bereit für das Schöne und das überraschend andere....


32 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


Die Liste der 1000 Dinge für die man dankbar ist:

  1. MeinLeben

  2. Freunde

  3. Familie

  4. Dach über dem Kopf

  5. Leckeres Essen

  6. Trinken

  7. Möglichkeit zum Ausschlafen

  8. Vogelgezwitscher

  9. Leckeres Frühstück

  10. Sesamring mit Butter

  11. Möglichkeit zum Homeoffice

  12. Schule

  13. netter Busfahrer

  14. Sonnenschein

  15. warme Dusche

  16. Fussball spielen

  17. kein Krieg

  18. Möglichkeit etwas mit der Familie zu machen

  19. Urlaub

  20. einen Garten haben

  21. eigene Früchte ernten

  22. ein Hobby zu haben, das mich erfüllt

  23. nette Menschen, die dieses Hobby mit mir teilen

  24. wenn andere lesen, was ich schreibe

  25. Möglichkeit Koffer zu packen

  26. Waschmaschine 

  27. Spülmaschine

  28. USA Reise

  29. Sommer

  30. gesunde Beine

  31. Computer

  32. gutes Internet

  33. Dach über dem Kopf

  34. E-Bike

  35. draußen frühstücken

  36. etwas mit den Kindern unternehmen

  37. Wäschetrockner

bottom of page