• Christine Nöh

Was erntest du...


Nur wer im Frühling gepflanzt und im Sommer gepflegt hat,

kann im Herbst ernten.


Bei manchem in unserem Leben, spüren wir die direkten Folgen unseres Tuns. Wenn wir uns bemüht haben, etwas Gutes zu kochen, dann schmeckt das Essen, wenn wir Wäsche waschen, dann haben wir saubere Sachen zum Anziehen und wenn wir Vokabeln lernen, dann kriegen wir im Vokabeltest eine gute Note. Auch im negativen Sinn funktioniert es: Wenn man eine heiße Platte anfasst, verbrennt man sich die Finger und wenn man zu viel getrunken hat, wird einem schlecht.


Viel wichtiger als diese direkten Rückmeldungen über unser Handeln, sind aber die Dinge, die auf lange Sicht wirken, da wir die Folgen oft gar nicht so im Zusammenhang sehen. So muss ich mich manchmal über eine lange Zeit anstrengen, ohne einen Erfolg zu sehen und darf trotzdem nicht aufgeben.


Ich kann zum Beispiel, durch eine Ernährungsumstellung langsam Gewicht verlieren, aber das dauert so lange, dass manche schon nach kurzer Zeit wieder aufgeben. Sie wollen lieber mit einer Diät in 2 Wochen 10 kg abnehmen und wundern sich dann, dass es nicht auf Dauer funktioniert.


Für langfristige Ziele muss man sich vielleicht für lange Zeit in bestimmten Punkten einschränken und wenn man keine Resultate sieht, dann darf man nicht aufgeben. Es kann aber auch sein, dass ich lange Zeit etwas ungesundes mache und mich dann irgendwann wundere, dass ich krank werde. Es ist doch jahrelang nichts passiert, warum passiert es jetzt....


Ich muss mir immer mal wieder überlegen, was ich in meinem Leben ernten will. Wenn ich Heidelbeeren ernten möchte, dann muss ich die Pflanzen schon im Frühjahr setzten und wenn ich Kartoffeln ernten will, muss ich zwischendurch die Disteln entfernen.


Nur wenn ich weiß, was ich möchte, habe ich auch die Motivation in schwierigen Zeiten durchzuhalten. Es lohnt sich Ziele und Pläne für die Zukunft zu machen und nicht nur von einem Tag auf den anderen zu leben. Denn wenn ich langsam Schritt für Schritt immer in die richtige Richtung gehe, dann komme ich irgendwann an ein Ziel an, das vorher unerreichbar weit entfernt schien.


#heidelbeeren #garten #ernten #kleineschritte #zieleerreichen #langsam #andiefolgendenken #daswasmansäterntetman #herbst #früchtedesjahres #waskommtdabeiheraus





30 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Nikolausi