• Christine Nöh

Unsichtbar


Gerade bin ich wirklich froh, dass unsere Englandreise schon vorbei ist. Nicht weil ich sie nicht sofort wieder machen würde, sondern, weil man gar nicht weiss, ob wir so eine Reise in den nächsten Wochen noch machen könnten. Die Entwicklung der Corona Krankheitsfälle sind ja durchaus nicht so unbedenklich, wie es lange immer behauptet wurde.


Es hieß ja immer, dass uns hier in Europa nicht viel passieren könnte und dass die Behörden alles im Griff haben. Wenn aber ein Zug wegen zwei erkrankten Personen nicht mehr über eine Grenze fahren darf und eine Ortschaft sofort fast abgeriegelt wird, lässt mich doch etwas an der Harmlosigkeit zweifeln.


Ich werde jetzt nicht in Hysterie verfallen, auch wenn die ständigen Berichte im Internet und Fernsehen schnell dazu führen könnten. Diese Unsichtbare Gefahr des Virus macht sich gerade schwer breit. Panik und Angst sind aber immer ein schlechter Ratgeber. Wenn ich mir jetzt schon Sorgen darüber mache, was alles passieren könnte, dann mache ich mir das Leben schwer, bevor auch nur irgendetwas passiert ist.


Ich freue mich aber wirklich, dass wir noch ohne jegliche Bedenken letztes Wochenende durch die Welt reisen konnten. Ich denke, dass schon am nächsten Wochenende viele Eltern nicht mehr so entspannt bei dem Gedanken sein würden, dass ihre Kinder in London rum laufen. Wenn das nicht ein gutes Timing war, dann weiss ich es auch nicht....


Ich werde mir keine Sorgen darüber machen, was kommt und bin dankbar über alles das was wir nun erlebt haben. Meinen Schlafdefizit habe ich inzwischen auch wieder ausgeglichen und viele schöne Fotos als Erinnerung mit nach Hause gebracht. Unverdient werden wir oft wunderbar beschenkt und was die Zukunft bringt haben wir sowieso nicht in der Hand.

10 Ansichten

CN

© 2016 by Christine Nöh. Proudly created with Wix.com

  • w-facebook