• Christine Nöh

Schlangensuppe


Wer im Glashaus sitzt, hat immer frische Gurken.

Sprichwort


Gestern habe ich einen Bericht über Hongkong gesehen und mir war sofort klar, dass das, was das Essen betrifft kein Traumreiseziel für mich wäre. Es gibt natürlich noch viele andere Gründe, warum ich besonderes im Moment nicht nach Asien fliegen würde, aber das Essen geht für mich gar nicht. Höchstens ich würde mich vegetarisch ernähren, falls das geht.


Sehr beliebt ist Schlangensuppe aus 5 verschiedenen Schlangen hergestellt. Anscheinend schmeckt es wie Hühnchen, aber ich habe trotzdem kein Bedürfnis asiatische Kobra zu essen.... besonders als die Antwort, was denn von der Schlange da drin ist: "Alles" ist.....


Auch sonst wird in Hongkong irgendwie alles gegessen, was nicht schnell genug auf dem Baum ist. Und nicht nur alles, sondern auch alles davon. Die ganzen Innereien der Tiere gehen für mich gar nicht. Im Schwäbischen wird ja so manches gegessen, was ich auch nicht mag, so wie Hirnsuppe oder saure Kuddeln (das ist Magen). Und viele denken dann noch, dass es schlauer macht, wenn man Hirn ißt. Dabei ist die Frage ob dann hinterher nicht mehr Hirn im Magen ist, als im Kopf....


Die einzigen Köpfe die ich esse, sind Salatköpfe und die sind ziemlich hirnlos, aber nicht herzlos...

So gerne ich reise, und auch gerne etwas neues ausprobiere, das Essen von seltsamen tierischen Produkten gehört auf jeden Fall nicht dazu. Da bleibe ich doch lieber bei meinem Bircher Müsli und Gemüsesticks....


21 Ansichten

CN

© 2016 by Christine Nöh. Proudly created with Wix.com

  • w-facebook