• Christine Nöh

Lokal


Es ist heutzutage keine Kunst herauszufinden, wo man etwas kaufen kann.

Die Kunst besteht darin herauszufinden, wo man etwas auf keinen Fall kaufen sollte.

Jacek Orlowski


Vor ungefähr 100 Jahren gab es in den USA eine sehr wohlhabende Stadt, die sehr erfolgreich war. Das besondere an dieser Stadt war, dass ein Dollar ungefähr 1 Jahr in der Stadt zirkulierte, bevor er die Stadt verließ. Das heisst, dass ein Jahr lang immer wieder mit dem gleichen Dollar gekauft und verkauft wurde und viele Geschäfte innerhalb der Stadt blieben.


Genau das führte dazu, dass es den Menschen besonders gut ging, ihre Versorgung ausgezeichnet war und die Infrastruktur sehr gut ausgebaut worden war, Im Vergleich dazu bleibt heute ein Dollar in der Regel nur ca. 17 Tage in der gleichen Stadt.


Ich kenne keine Statistiken für Deutschland, aber es ist sicherlich auch so, dass vieles weltweit gekauft wird und nur noch weniges direkt vor Ort. Wir haben die Möglichkeit im Internet alles zu vergleichen und können so immer überall das günstigste kaufen. Was wir dabei aber ganz aus den Augen verlieren, ist die Tatsache, dass ja jeder Kauf viel mehr ist, als das einmalige Tauschen von Ware und Geld.


Es gibt unglaublich viele Zusammenhänge, die wir gar nicht überblicken und die wir alle meistens überhaupt nicht berücksichtigen. Wer da alles an unserem Geld verdient, können wir gar nicht überblicken. Eines können wir aber mit Sicherheit sagen, dass es uns in der Region besser geht, wenn Menschen in der Region Arbeit haben, hier Geld verdienen und das Geld auch tatsächlich bei den Menschen landet, die vor Ort wohnen.


Wenn wir regional kaufen, dann sorgen wir auch dafür, dass Geschäfte und Firmen in unserer Nähe bestehen bleiben können und wir darauf zurück greifen können, wenn wir mal auf die schnelle etwas brauchen. Wenn das Geld länger in der Region bleibt, dann hilft das, dass die Region wirtschaftlich stabiler ist.


Immer wieder sollten wir lieber etwas vor Ort kaufen, statt immer nur auf jeden Cent zu sehen und weltweit einzukaufen. Es könnte sein, dass man sich dabei etwas weniger leisten kann, aber längerfristig tun wir sogar uns selbst etwas Gutes.


#kaufen #verkaufen #lokal #regional #unterstützen #weitblick #mehralsmansieht #fotografie #köln #restaurant





23 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Bis zur Wurzel

Zerbrechlich

Regentag

Die Liste der 1000 Dinge für die man dankbar ist:

  1. MeinLeben

  2. Freunde

  3. Familie

  4. Dach über dem Kopf

  5. Leckeres Essen

  6. Trinken

  7. Möglichkeit zum Ausschlafen

  8. Vogelgezwitscher

  9. Leckeres Frühstück

  10. Sesamring mit Butter

  11. Möglichkeit zum Homeoffice

  12. Schule

  13. netter Busfahrer

  14. Sonnenschein

  15. warme Dusche

  16. Fussball spielen

  17. kein Krieg

  18. Möglichkeit etwas mit der Familie zu machen

  19. Urlaub