• Christine Nöh

Kleine Hoffnung...


Wir müssen begrenzte Fehlschläge akzeptieren,

aber wir dürfen niemals die grenzenlose Hoffnung verlieren.

Martin Luther King


Es ist ein kleines Zeichen der Hoffnung, dass jetzt die Büsche und Bäume wieder grün werden. Nun ja sehr klein. Vor einem halben Jahr, hatte ich die Hoffnung, dass ab Ostern alles wieder normal sein wird. Das hat nun leider nicht geklappt. Wenn wir jedoch keine Mutation des Virus bekommen hätten, dann wären wir jetzt tatsächlich mit den Zahlen so weit unten, dass wir wieder normal leben könnten.


Wir können leider nicht nach dem "hätte" Prinzip leben und müssen gucken, dass wir mit der Realität klar kommen. Und das ist nicht immer ganz einfach. Die Schulen sind mal wieder fast zu und unser Kreis hat jetzt auch noch eine nächtliche Ausgangssperre. So ganz langsam vergesse ich schon das normale Leben.


Wenn ich Fotos oder Filme sehe, auf denen viele Menschen eng zusammen stehen, schrillen in meinem Innern die Alarmglocken und ich merke, wie sehr ich von den ganzen Regeln des letzten Jahres schon geprägt bin.


Manchmal möchte ich am liebsten die Decke über den Kopf ziehen und mit Green Day singen: Wake me up, when September ends... in der Hoffnung, dass dann tatsächlich alles wieder besser ist.


Heute stelle ich mich aber nochmal dem seltsamen Alltag und gehe zum Unterrichten der 10er in die Schule...


#grün #hoffnung #neueblätter #frühling #wannwirdallesbesser #nichtaufgeben #irgendwann

17 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Verbittert

Die Welt retten...

Exotische Idee