• Christine Nöh

Die Maske ist weg...


Willst du den Charakter eines Menschen erkennen, so gib ihm Macht.

Abraham Lincoln


Es ist immer wieder erschreckend zu sehen, wie Menschen ihre Macht Missbrauchen. Und wir übersehen leicht, wie gefährlich es ist Ärzten zu viel Macht zu geben. Der populäre Kinderpsychologe Winterhoff hat sein Ansehen und seine Macht z.B. dafür genutzt, dass Eltern das Sorgerecht für ihr Kind entzogen bekamen, da er argumentierte, dass das Kindeswohl gefährdet sei. Dabei haben sich die Eltern nur dagegen gewehrt, dass ihr Kind ein Psychopharmaka über lange Zeit nehmen sollte, das die Kinder total ruhig stellte.


Jahrelang haben sehr viele Institutionen auf die Behandlungen von Winterhoff vertraut und er hat es geschafft, alle die ihn in Frage gestellt haben, unglaubwürdig zu machen. Dass ein einzelner Mensch, allein dadurch dass er Ansehen hat, soviel Macht hat, ist eigentlich völlig unangemessen. Und er wird sicher nicht der einzige Psychologe sein, der gesunde Menschen krank geschrieben hat und dafür gesorgt hat, dass sie mit persönlichkeitsverändernden Medikamenten behandelt werden.


Den Filmbericht über ihn ("Warum unsere Kinder keine Tyrannen sind") in der ARD Mediathek kann ich allen die etwas mit Kindern oder Schule zu tun haben dringend empfehlen.


Mich hat aber am meisten schockiert, dass ich ihm auch auf den Leim gegangen bin. Sein erstes Buch habe ich vor vielen Jahren gelesen und fand es damals sehr interessant. Damals hatte ich auch einen Vortrag von ihm gehört und er ist ein charismatischer Redner.


Er hatte sich gegen Ritalin ausgesprochen, was ich sehr gut fand, aber er hat natürlich mit keinem Wort erwähnt, dass er vielen Kindern ein viel schlimmeres Medikament verordnet hat. Ich habe zum Glück nicht weiter auf das geachtet, was er noch so geschrieben hat, aber war ihm gegenüber durchaus positiv eingestellt. Jetzt ist es, als hätte jemand die Maske abgezogen und der Wolf kam aus dem Schafspelz hervor.


Wie sehr können uns andere Menschen blenden und durch gute Rhetorik überzeugen. Wie leichtgläubig können wir manchmal sein. Ich bin den Reportern sehr dankbar, die die Hintergründe aufgedeckt haben und nun dafür sorgen, dass diese Macht gebrochen ist und ich hoffe, dass jetzt viele Kinder nicht weiterhin dieses schreckliche Medikament verordnet bekommen.


Seine Erziehungsmethoden und pädagogischen Theorien sind dazu auch sehr in Frage zu stellen, das ist nun aber ein großes anderes Thema.


#macht #machtmissbrauch #ärzte #gefährlich #vertrauen #zuvielmacht #hinterdiefassadeblicken

41 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Nikolausi