top of page
  • AutorenbildChristine Nöh

Der Nase nach


Bei Leuten, die wir nicht riechen können,

kommen wir wenigstens nicht in Versuchung,

unsere Nase in ihre Privatangelegenheiten zu stecken.

Ernst Ferstl


In den letzten 2 Wochen fiel mir morgens in der Küche immer ein seltsamer Geruch auf. Es erinnerte an Essen, so dass ich am Anfang dachte, es wäre noch vom Kochen des vorherigen Tages. Dann habe ich kurz gelüftet und gedacht, es wäre jetzt okas.


Aber auch wenn ich nicht gekocht hatte, und kein Essen irgendwo rumstand, lag dieser seltsame Geruch in der Luft. Das musste an etwas anderes liegen. Jeden Tag habe ich den Biomüll zum Kompost gebracht, was aber auch nichts geändert hat. Ich habe dann meine Nase in jeden Schrank und jede Schublade gesteckt, um herauszufinden, wo er denn her kommt.


Jetzt endlich entdeckte ich die Quelle des Geruchs. Es waren Knoblauchknollen, die in der Gewürzschublade lagen und nicht mehr ganz frisch waren. Sie waren eingetrocknet und während des Trockungsvorgangs haben sie ihren Duft verströmt. Nun dürfen sie in der Mülltonne weiter duften und ich habe endlich wieder normale Luft in der Küche.




23 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Commentaires


Die Liste der 1000 Dinge für die man dankbar ist:

  1. MeinLeben

  2. Freunde

  3. Familie

  4. Dach über dem Kopf

  5. Leckeres Essen

  6. Trinken

  7. Möglichkeit zum Ausschlafen

  8. Vogelgezwitscher

  9. Leckeres Frühstück

  10. Sesamring mit Butter

  11. Möglichkeit zum Homeoffice

  12. Schule

  13. netter Busfahrer

  14. Sonnenschein

  15. warme Dusche

  16. Fussball spielen

  17. kein Krieg

  18. Möglichkeit etwas mit der Familie zu machen

  19. Urlaub

  20. einen Garten haben

  21. eigene Früchte ernten

  22. ein Hobby zu haben, das mich erfüllt

  23. nette Menschen, die dieses Hobby mit mir teilen

  24. wenn andere lesen, was ich schreibe

  25. Möglichkeit Koffer zu packen

  26. Waschmaschine 

  27. Spülmaschine

  28. USA Reise

  29. Sommer

  30. gesunde Beine

  31. Computer

  32. gutes Internet

  33. Dach über dem Kopf

  34. E-Bike

  35. draußen frühstücken

  36. etwas mit den Kindern unternehmen

  37. Wäschetrockner

bottom of page