• Christine Nöh

Bedingungslos?


Diene deinen Freunden, ohne zu rechnen.

Gottfried Keller


Manchmal ist es schwierig die richtige Balance zu finden. Ich bin sehr davon überzeugt, dass das Leben nicht nur aus "geschäftlichen" Bedingungen bestehen sollte. Damit meine ich, dass man jemand etwas Gutes tut und dann irgendwann eine Gegenleistung erwartet, oder dass ich jemand etwas schuldig bin, wenn er mir etwas geholfen hat und ich sehen muss, dass ich demjenigen das dann auch wieder zurück gebe.


Viel besser ist es, wenn man mit offenen Händen und aus freien Stücken anderen etwas geben kann, ohne dass man etwas dafür zurück erwartet. So ganz einfach ist das aber nicht immer. Es besteht immer die Gefahr, dass andere einen ausnutzen und einen links liegen lassen, wenn man nichts mehr für sie bringt.


Manche Menschen kann man jahrelang unterstützen und wenn man dann etwas bräuchte, dann haben sie für einen keine Zeit und oder kein Interesse daran, einem zu helfen. Manche denken vielleicht sogar, dass einem das nicht auffällt, wenn sie andere nur ausnutzen.


Deshalb frage ich mich immer wieder, ob ich etwas von Herzen gerne für jemand anders mache und wenn die Antwort darauf ein Ja ist, dann mache ich es, ohne jemals etwas zurück zu erwarten. Wenn ich es aber nur machen würde, damit ich irgendwann auch etwas von dem anderen haben könnte, dann lasse ich es lieber sein.


Es kann natürlich sein, dass man dadurch weniger "erfolgreich" durchs Leben geht, denn vieles basiert ja auf "Vetterles Wirtschaft", wie man im Schwäbischen sagen würde. Dann habe ich eben ein weniger erfolgreiches Leben, aber ich begebe mich dann auch nicht in irgendwelche ungesunden Abhängigkeiten.


Wenn ich jemand etwas schenke oder helfe, dann kann derjenige sicher sein, dass ich keine Liste führe, um zu sehen, wann ich denn etwas dafür zurück bekomme. Ich helfe und gebe gern und von Herzen, aber nicht jedem und nicht immer....


#geben #schenken #berechnen #beziehungen #vetterleswirtschaft #roterstern #weihnachtlich #verschenken #bedingungslos #fotografie #gedanken

31 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Bis zur Wurzel

Zerbrechlich

Regentag

Die Liste der 1000 Dinge für die man dankbar ist:

  1. MeinLeben

  2. Freunde

  3. Familie

  4. Dach über dem Kopf

  5. Leckeres Essen

  6. Trinken

  7. Möglichkeit zum Ausschlafen

  8. Vogelgezwitscher

  9. Leckeres Frühstück

  10. Sesamring mit Butter

  11. Möglichkeit zum Homeoffice

  12. Schule

  13. netter Busfahrer

  14. Sonnenschein

  15. warme Dusche

  16. Fussball spielen

  17. kein Krieg

  18. Möglichkeit etwas mit der Familie zu machen

  19. Urlaub