• Christine Nöh

Ansteckungsgefahr

Heute habe ich einen Schrank in der Küche aufgeräumt in dem alles ist was man für Tee, Kaffee oder Kakao braucht. Ich konnte nicht viel entsorgen, da ich tatsächlich nicht viel gefunden habe, das zuviel ist. Ich könnte höchstens zu einer reichen Auswahl an verschiedenen Teesorten einladen. Etwas mehr Tee trinken wäre schon nicht schlecht. Aber vielleicht nicht gerade in dieser Sommerhitze.... Wenn ich jedoch eine Sorte Tee wegwerfen würde, dann wäre das bestimmt die einzige Sorte, die unser nächster Gast als einziges trinken würde.

Das Aufräumvirus scheint auf jeden Fall ansteckend zu sein, denn meine jüngste Tochter hatte plötzlich die Idee im Keller den Schrank aufzuräumen, in dem die Waschmittel stehen. Einfach so, ohne dass ich etwas gesagt hätte. Und das hat sie richtig gut gemacht. Das ist der beste Beweis dafür, dass man den Kindern erzählen kann, was man will, sie machen doch nur das was sie sehen... #wenigeristmehr #einfacherleben #teetrinken #ansteckungsgefahr #aufräumvirus #thingsarentthemostimportant #waswichtigist #vereinfachen #minimalismus #schrittfürschritt

31 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Eine gute Idee

Die Liste der 1000 Dinge für die man dankbar ist:

  1. MeinLeben

  2. Freunde

  3. Familie

  4. Dach über dem Kopf

  5. Leckeres Essen

  6. Trinken

  7. Möglichkeit zum Ausschlafen

  8. Vogelgezwitscher

  9. Leckeres Frühstück

  10. Sesamring mit Butter

  11. Möglichkeit zum Homeoffice

  12. Schule

  13. netter Busfahrer

  14. Sonnenschein

  15. warme Dusche

  16. Fussball spielen

  17. kein Krieg

  18. Möglichkeit etwas mit der Familie zu machen

  19. Urlaub