• Christine Nöh

Wechsel


Gestern bin ich auf meinen neuen Blog umgezogen. Die meisten haben es wahrscheinlich gar nicht bemerkt. Aber es sieht jetzt ein bisschen anders aus und es bietet auch ein paar neue Möglichkeiten. Ihr könnt euch für den Blog anmelden und könnt dann auch Kommentare auf die Seite schreiben, so dass jeder sie lesen kann. Normalerweise müsste man auch den Blog abonnieren können, so dass ihr ihn automatisch bekommt, wenn ich etwas Neues schreibe, aber ob das funktioniert weiss ich nicht.


Der Blog ist in verschiedene Rubriken eingeteilt, und wenn euch nur ein Bereich interessiert, könnt ihr euch nur die Beiträge zu diesem Thema anzeigen lassen.


Mein Umzug auf diesen neuen Blog war nicht ganz freiwillig. Der Anbieter meiner Website möchte das alte Blogformat nicht weiter unterstützen und so war ich gezwungen umzusatteln. Eigentlich müsste der neue Blog auch viel besser sein. Aber wie es so oft ist im Leben, bleibt man ja oft beim Gewohnten, auch wenn es schlechter ist, als das Neue, einfach, weil man es immer so hatte.


Jetzt bin ich damit beschäftigt meine alten Blogeinträge auf meinem Computer zu sichern, denn irgendwann werden sie von der Bildfläche verschwinden... Gut, dass ich damit ja schon lange man angefangen hatte, denn die ersten 2 Jahre habe ich fast fertig und jetzt sind es nur noch 7 Monate mal rund 30 Tagen die ich sichern muss.... gut, dass bald Ferien sind und ich dafür Zeit habe.


Das schöne daran ist, dass ich so die ganzen "alten" Texte noch einmal lese und ich bin immer wieder überrascht, was ich geschrieben habe, denn manches habe ich tatsächlich schon vergessen. Bei fast 900 Einträgen muss man sich darüber auch nicht wundern.


Ein Freund meiner Mama hat immer gesagt: "Man muss sich die eigenen guten Ideen aufschreiben, sonst vergisst man sie wieder!" und damit hatte er wirklich recht. Also, wenn dir heute etwas Gutes einfällt, schreib es auf, morgen hast du es vielleicht schon wieder vergessen.... Und wenn ihr an alten Gewohnheiten festhaltet, nur weil ihr es immer so gemacht habt, wäre jetzt zum Neuen Jahr eine gute Gelegenheit mal etwas Neues auszuprobieren.


Im übrigen mache ich jetzt auch mal ein super Angebot: Die letzten wenigen Kalender könnt ihr bis Sonntag zum super Preis von 15 € erwerben und der komplette Betrag geht an das Kinderheim in Kenia. Also wer jetzt noch ein Weihnachtsgeschenk braucht, das ist die Gelegenheit.


27 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Augen auf...

Die Liste der 1000 Dinge für die man dankbar ist:

  1. MeinLeben

  2. Freunde

  3. Familie

  4. Dach über dem Kopf

  5. Leckeres Essen

  6. Trinken

  7. Möglichkeit zum Ausschlafen

  8. Vogelgezwitscher

  9. Leckeres Frühstück

  10. Sesamring mit Butter

  11. Möglichkeit zum Homeoffice

  12. Schule

  13. netter Busfahrer

  14. Sonnenschein

  15. warme Dusche

  16. Fussball spielen

  17. kein Krieg

  18. Möglichkeit etwas mit der Familie zu machen

  19. Urlaub

  20. einen Garten haben

  21. eigene Früchte ernten

  22. ein Hobby zu haben, das mich erfüllt

  23. nette Menschen, die dieses Hobby mit mir teilen

  24. wenn andere lesen, was ich schreibe