top of page
  • AutorenbildChristine Nöh

Tun und lassen


Wünsche nicht alles zu tun, sondern nur etwas, dann wirst du vieles tun.

Franz von Sales


Heute morgen hatte ich schon wieder unglaublich viele Ideen, was ich alles heute machen könnte. Deshalb hatte ich zuerst das Gefühl, dass ich jetzt keine Zeit habe, um mich ein Viertel Stunde hinzusetzten und nichts zu machen.


Dann habe ich mich daran erinnert, wie wichtig und gut es für mich ist, eine Zeit der Stille und der Ruhe zu haben. Wenn ich die Zeit nicht am frühen Morgen nehme, dann finde ich sie meistens den ganzen Tag nicht mehr.


Also statt direkt mit allen möglichen Aktivitäten zu starten, habe ich mir die Zeit genommen nichts zu tun. Und das ist so unglaublich wichtig, um wieder zu erkennen, was denn nun wirklich zählt in meinem Leben.


Ich möchte nicht als Getriebener Mensch durchs Leben rennen und nur allem hinterher hetzen. Ich möchte bewusst das tun, worauf es gerade ankommt. Und dazu gehört auch etwas nicht zu tun, was unglaublich toll und schön sein könnte, weil es einfach zu viel ist.


23 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Vielfalt

Comments


Die Liste der 1000 Dinge für die man dankbar ist:

  1. MeinLeben

  2. Freunde

  3. Familie

  4. Dach über dem Kopf

  5. Leckeres Essen

  6. Trinken

  7. Möglichkeit zum Ausschlafen

  8. Vogelgezwitscher

  9. Leckeres Frühstück

  10. Sesamring mit Butter

  11. Möglichkeit zum Homeoffice

  12. Schule

  13. netter Busfahrer

  14. Sonnenschein

  15. warme Dusche

  16. Fussball spielen

  17. kein Krieg

  18. Möglichkeit etwas mit der Familie zu machen

  19. Urlaub

  20. einen Garten haben

  21. eigene Früchte ernten

  22. ein Hobby zu haben, das mich erfüllt

  23. nette Menschen, die dieses Hobby mit mir teilen

  24. wenn andere lesen, was ich schreibe

  25. Möglichkeit Koffer zu packen

  26. Waschmaschine 

  27. Spülmaschine

  28. USA Reise

  29. Sommer

  30. gesunde Beine

  31. Computer

bottom of page