• Christine Nöh

Perfekte Welt


Am meisten machen wir falsch,

wenn wir alles richtig machen wollen.

Helga Schäferling


Immer wieder wenn ich mich im Internet umschaue, sehe ich nur perfekte Welten. Manche Menschen sind immer toll drauf, ermutigen jeden Tag die anderen, strahlen mit ihrer perfekten Umgebung um die Wette und haben immer gute Laune.


Ich frage mich ob diese Menschen nie einen schlechten Tag haben, ob bei ihnen nie etwas schief geht und ob sie wirklich so glücklich sind, wie es mir vorkommt.


Gerne versuche ich auch die guten Seiten des Lebens zu sehen und mich über das Positive zu freuen, statt über das Schlechte zu klagen. Aber trotzdem schwebe ich nicht dauernd auf Wolke sieben. Manchmal klappt einfach etwas nicht, manchmal bin ich enttäuscht, manchmal bin ich müde und ausgelaugt und manchmal habe ich das Gefühl, dass man all das heutzutage nicht mehr sein darf.


Aber weder ich, noch mein Leben sind perfekt. Spätestens wenn man mich besucht, sieht man, dass nicht alles super gestaltet und aufgeräumt ist. Meine eine Küchenschublade ist noch immer in einem tollen Zustand, aber viele andere Schubladen nicht...


Ich glaube übrigens, dass wir auch manchmal reingelegt werden. Es gibt ja so tolle vorher, nachher aufräum Bilder, von Kühlschränken oder Vorratskammern. Wenn die fertig eingeräumt sind, haben sie oft schön sortiert immer 10 Produkte von der gleichen Sorte. Dadurch sieht es natürlich wunderschön ordentlich und aufgeräumt aus.


Bestimmt kaufen die Aufräumprofis manchmal extra die gleichen Sachen mehrfach. Wenn ich in meinen Kühlschrank sehe, dann habe ich lauter unterschiedliche Sachen drin und nicht das gleiche immer ein paar mal. Allein deshalb kann es niemals so perfekt aussehen wie in der Aufräumprofiwerbung....


Wir dürfen uns nichts vormachen lassen. Das perfekte Leben gibt es einfach nicht, auch wenn das digitale Leben manchmal so aussieht. Immer wieder muss ich mich selbst davon überzeugen, dass ich mich davon nicht beeindrucken lasse. Eines kann ich euch garantieren: mein Leben ist weit entfernt von vollkommen und wird es auch niemals werden. Und ich glaube, das ist auch gut so.


#perfekt #rotklee #blume #gefroren #eisig #kalt #perfektionismus #aufräumprofis #daslebenistbunt #highandlow


22 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Die Liste der 1000 Dinge für die man dankbar ist:

  1. MeinLeben

  2. Freunde

  3. Familie

  4. Dach über dem Kopf

  5. Leckeres Essen

  6. Trinken

  7. Möglichkeit zum Ausschlafen

  8. Vogelgezwitscher

  9. Leckeres Frühstück

  10. Sesamring mit Butter

  11. Möglichkeit zum Homeoffice

  12. Schule

  13. netter Busfahrer

  14. Sonnenschein

  15. warme Dusche

  16. Fussball spielen

  17. kein Krieg

  18. Möglichkeit etwas mit der Familie zu machen

  19. Urlaub

  20. einen Garten haben

  21. eigene Früchte ernten

  22. ein Hobby zu haben, das mich erfüllt

  23. nette Menschen, die dieses Hobby mit mir teilen

  24. wenn andere lesen, was ich schreibe