• Christine Nöh

Kostenlos oder umsonst..


Kostenloser Käse steckt in Mausefallen.

Russisches Sprichwort


Im Internet kriegt man ständig Werbefilme in denen Leute etwas anpreisen, das garantiert kostenlos ist und bei dem es sich um sensationelle Geheimnisse handelt, die man nur dir anvertrauen will. Es geht dabei ums Abnehmen, um Erfolg und fast immer ums große Geld.


Jede Woche taucht jemand anders auf, der die immer gleichen Geschichten erzählt. Am besten fand ich den, der sagte, man solle sein Konzept ausprobieren, wenn alles andere nicht funktioniert hat. Da ist ja schon die Botschaft drin, dass es nicht funktionieren könnte.....


Letztendlich muss das Geld, das diese Menschen verdienen ja irgendwo her kommen, denn aus dem Nichts kommt nichts. Mit ziemlicher Sicherheit muss man an irgendeiner Stelle nur ein bisschen Geld investieren, eine Summe die als klein heruntergespielt wird, die aber letztendlich der Gewinn ist, den die Initiatoren machen. Und wenn man erst am Haken hängt, muss man immer mehr zahlen, weil ja sonst alles was man bisher investiert hat verloren ist.


Der Traum vom großen Erfolg und große Reichtum kostet oft sehr viel, auch wenn er erst einmal als kostenlos dargestellt wird. Wenn etwas als kostenlos angepriesen wird, sollten wir sofort skeptisch sein und an die Mausefalle denken, in der der Käse auch nichts kostet....


Letztendlich kann uns Reichtum und Erfolg sowieso niemals das bringen, was wir uns erhoffen, nämlich glücklich zu werden. Denn wenn wir jetzt schon unglücklich sind, dann wären wir mit viel Geld und Erfolg nur reiche, erfolgreiche unglückliche Menschen.


Wir sollten uns vielmehr fragen, was es ist, das mich ausmacht, was mir wichtig ist und wie ich etwas an andere weitergeben kann. Das bringt uns vielleicht nicht großen Reichtum oder Erfolg ein, aber mit Sicherheit ein erfülltes, glückliches Leben.


#wasistwichtig #dertraumvomschnellengeld #erfolg #winter #schnee #eingeschneit #altesachen #kostenlos

17 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

CN

© 2016 by Christine Nöh. Proudly created with Wix.com

  • w-facebook