• Christine Nöh

Genug


Wem genug zu wenig ist,

dem ist nichts genug.

Epikur


Das Brötchen beim Frühstücken schmeckte richtig lecker. Es schmeckte so gut, dass ich direkt noch ein zweites hätte essen können. Nach einer kurzen Pause des Hineinfühlens in meinen Bauch, habe ich jedoch festgestellt, dass ich tatsächlich schon satt bin.


Es ist manchmal nicht einfach die Bremse zu ziehen, wenn man weiss es ist genug, weil es gerade so gut schmeckt, oder so schön ist, oder man noch mehr von etwas haben möchte.


Immer wieder muss man sich selbst ermahnen und etwas nicht machen oder nicht kaufen, auch wenn man es so toll findet, einfach weil man schon genug davon hat. Es gibt so unendlich viel mehr weihnachtliche Deko, aber das was ich habe ist schon mehr als genug. Ich finde diese Leuchtenden Sterne seit Jahren wunderschön, aber ich brauche sie nicht wirklich.


Alle paar Wochen kommt eine neue Kollektion an Kleidung heraus, aber ich habe doch schon mehr als genug zum Anziehen. Es gibt wunderschöne Orte, die ich noch nicht gesehen habe und es ist okay, nicht alle zu besuchen. Es gibt so viel mehr, was ich jeden Tag machen könnte, aber ich möchte nicht an das denken, was ich verpasse, sondern das bewusst erleben was ich mache.


Weil wir überall so vieles sehen, was auch schön ist, was auch Spass macht, was auch gut schmeckt, fällt es uns oft schwer, nicht immer mehr haben zu wollen. Wenn wir aber in dem Strudel des "immer mehr" hineingezogen werden, dann werden wir von ihm mitgezogen und finden nirgends mehr ein Halten.


Deshalb ist es gut, eine Pause zu machen, bevor man wieder weiter rennt und sich zu fragen: Bin ich schon satt? Brauche ich das wirklich? Möchte ich tatsächlich auch noch dabei mitmachen? Und manchmal merkt man, dass das was man schon hat, eigentlich alles ist, was man braucht....


#genug #weihnachtssterne #leuchten #buntesterne #weihnachten #advent #gedanken #wasmöchteich

#fotografie #weihnachtsmarkt


20 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Remember

Dummheit

Gedacht

Die Liste der 1000 Dinge für die man dankbar ist:

  1. MeinLeben

  2. Freunde

  3. Familie

  4. Dach über dem Kopf

  5. Leckeres Essen

  6. Trinken

  7. Möglichkeit zum Ausschlafen

  8. Vogelgezwitscher

  9. Leckeres Frühstück

  10. Sesamring mit Butter

  11. Möglichkeit zum Homeoffice

  12. Schule

  13. netter Busfahrer

  14. Sonnenschein

  15. warme Dusche

  16. Fussball spielen

  17. kein Krieg

  18. Möglichkeit etwas mit der Familie zu machen

  19. Urlaub

  20. einen Garten haben

  21. eigene Früchte ernten

  22. ein Hobby zu haben, das mich erfüllt

  23. nette Menschen, die dieses Hobby mit mir teilen

  24. wenn andere lesen, was ich schreibe