• Christine Nöh

Gier


Mensch und Tier, ich rate Dir,

zu viel Gier, schadet dir.

Eckhardt zur Nieden


In den aktuellen Nachrichten wird über berühmte Menschen berichtet, die mit Hilfe von Briefkastenfirmen und ähnlichem große Besitztümer erworben haben. Nun betonen die Prominenten, dass sie alles legal gemacht hätten und keine Gesetze übertreten haben.


Das mag ja durchaus stimmen, dass das alles legal ist. Es zeigt mal wieder, dass die Gesetze in solchen Fällen die Reichen bevorzugen und diese auch wiederum alle Möglichkeiten gerne ausschöpfen.


Aber wenn das alles legal ist, warum verursacht die ganze Sache ein Skandal. Eben weil legale Schlupflöcher genutzt werden, damit bestimmte Steuern nicht gezahlt werden müssen. Es ist eigentlich traurig, dass diejenigen, die schon so Geld ohne Ende haben, noch zu geizig sind, davon Steuern zu bezahlen.


Ja natürlich sind die Summen die Reiche bezahlen müssten dann viel größer als beim normalen Mitbürger, aber das was übrig bleibt ist ja auch so unendlich viel mehr, als das was die normalen Menschen zur Verfügung haben. Wenn jemand von 2000 € fast die Hälfte an Steuern bezahlt, dann bleibt ihm eben nicht mehr so viel zu Leben.


Viele Reiche sind leider total blind für die Realität der arbeitenden Bevölkerung. Sie denken, sie hätten das Recht darauf all ihr Geld für sich selbst zu verwenden, denn sie hätten das ja verdient. Und das stimmt aus meiner Sicht überhaupt nicht.


Jemand der jeden Tag 8 Stunden schwere körperliche Arbeit macht, jemand der sich für andere einsetzt oder jemand der Kranken nachts zur Seite steht, der hätte es noch viel mehr verdient genügend Geld zum Leben zu haben.


Manchmal ist gar nicht die Frage, ob etwas rechtlich in Ordnung ist. Manchmal sollten sich die Menschen fragen, ob das was sie machen denn moralisch in Ordnung ist.


#gier #reichtum #leben #angemessen #roteblume #ehrlichkeit #verdienen #rechtssystem #naturfotografie

27 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

1. Advent

Freundschaft...

Weiss-Röckchen