• Christine Nöh

Wer bohrt denn da...


Das Unerwartete zu erwarten, verrät einen durchaus modernen Geist.

Oscar Wilde


Mitten in der Nacht hörte ich ein seltsames Geräusch. Fast wie das Surren eines Bohrers beim Zahnarzt. Es war auf jeden Fall ein Geräusch, das nicht in die Nacht gehörte und das mich sofort geweckt hatte.


Nach einigen Verzögerungen in meinen Hirnschleifen wusste ich auch, was es war. Dieses Geräusch kenne ich von meiner elektrischen Zahnbürste. Im Bad habe ich sie dann laut surrend im Spiegelschrank vorgefunden.


Das war irgendwie schon ein bisschen gruselig, dass die Zahnbürste mitten in der Nacht von alleine losgeht. Ich denke, dass irgendwelche Kontakte durch den Gebrauch mit Wasser und Zahnpaste innendrin verändert wurden und sich so ein Kurzschluss im Anschaltknopf gebildet hat. Technisch kann ich es nicht wirklich erklären, aber es wird auf jeden Fall einen physikalischen Grund geben.


Manchmal gibt es Sachen, die sind völlig überraschend. So eine elektrische Zahnbürste, die alleine anfängt zu laufen ist ja eigentlich sehr harmlos. Es ist lästig, wenn man aus dem Schlaf gerissen wird, aber eigentlich ist ja nix passiert.


Diese kleine Sache, macht mir aber wieder bewusst, wie wenig wir tatsächlich im Griff haben. Wir denken, wir könnten alles planen, berechnen und uns absichern und dann kommt etwas, das wir überhaupt nicht erwartet haben. Trotzdem wäre es auch falsch, in ständiger Angst vor all dem zu Leben, was irgendwann mal kommen könnte, denn das wäre auch ein schreckliches Leben.


Deshalb ist es gut, jeden Tag dankbar für das zu sein, was man hat und nicht zu sehr überrascht zu sein, wenn das Leben mal wieder seltsame Wendungen nimmt.


#pilze #baumpilze #winter #kalt #schnee



18 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

CN

© 2016 by Christine Nöh. Proudly created with Wix.com

  • w-facebook