• Christine Nöh

Was kann ich ändern...


Jede Glut währt nur so lange,

wie du sie hütest.

Klaus Ender


Wie zufrieden bist du mit deinem Leben? Was ist daran gut und was gefällt dir nicht, was ist genauso, wie du es dir vorstellst und was sollte anders sein? Wenn ich nun die Punkte betrachte, die ich gerne anders hätte, so ist die nächste entscheidende Frage, wo ich selbst etwas ändern kann. Natürlich gibt es Dinge, wie z.B. das Wetter, an dem man einfach nichts machen kann. Aber es gibt unglaublich vieles, auf das ich tatsächlich Einfluss habe.


Ich wurde so erzogen, dass man sich mit dem Leben so abfindet wie es ist. Man hofft auf Veränderungen von außen, man betet dafür und alles andere muss man abwarten. Von meiner Mama hörte ich sehr oft den Satz: "Ich kann nicht, weil..." Ich kann nicht in den Urlaub fahren, weil ich meine alte Tante versorgen muss; ich kann keinen Malkurs besuchen, weil ich mich meinen kranken Sohn kümmern muss; ich kann nicht, weil ich jetzt zu alt bin... ich kann nicht... ich kann nicht...


So vieles hätte sie gerne gemacht, konnte es aber immer nicht, weil die Umstände so waren. Aus heutiger Sicht denke ich, dass man an manchen Umständen etwas hätte ändern können, um damit den Weg frei zu machen, für etwas, das ihr wirklich wichtig war. Meine Mama hat sich aber lieber mit den Gegebenheiten abgefunden und ihre Wünsche und Träume begraben.


Ich merke immer wieder, dass diese Einstellung zum Leben tief in mir drin steckt und dass sie sich immer wieder breit macht, wenn ich nicht aufpasse. Ich bin sicher, dass man etwas an seinem Leben ändern kann, auch wenn das nicht immer einfach ist.


Wenn ich meine Verantwortung für etwas übernehme, dann muss ich nicht mehr warten, bis jemand anders mir den Weg frei macht, sondern dann kann ich selbst anpacken. Vieles im Leben hätte ich nicht geschafft, wenn ich auf andere gewartet hätte, die mir helfen. Aber ich merke immer wieder, wie schnell ich auch in mein altes Verhalten zurückfalle und dann denke: "ich kann nicht...."


Dann sollte ich mich ehrlich hinterfragen, ob mein "ich kann nicht" tatsächlich doch ein "ich will nicht ist" und mich nicht mehr dahinter verstecken. Wenn ich etwas aber wirklich will, dann kann ich mich auf die Suche nach anderen Wegen machen, um mein Ziel zu erreichen. Dann soll nicht mehr "ich kann nicht..." sondern "ich kann etwas ändern" mein Leben bestimmen.


#leben #denken #ichkannnicht #verantwortung #übernehmen #gestalten #veränderung #akelei #blume #natur #blühen



21 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Restart

Alles hat ein Ende