• Christine Nöh

Unerwartet schnell


Es herbstelt auf den Bäumen und in mir,

ich sollte wohl etwas bunter leben.

Ruth W. Lingenfelser


Ich bin überrascht, wie früh es nun schon dunkel wird und wie spät morgens erst die Sonne aufgeht. Vor kurzem saß ich beim Frühstücken noch in den ersten Sonnenstrahlen und nun ist es draußen noch stockdunkel.


Es ist ja nicht wirklich verwunderlich, denn am Ende der Woche haben wir schon Oktober und doch fällt es mir immer wieder schwer mich auf die dunklere Jahreszeit einzustellen. Am liebsten hätte ich ja immer warm und sonnig und hell.... aber man kann eben nicht das ganze Jahr Sommer haben.


Also versuche ich jetzt mal die schönen Seiten an den anderen Jahreszeiten zu sehen. Im Herbst sind es auf jeden Fall die bunten Blätter und die vielen reifen Früchte. Diese Jahr haben wir sogar an unserem gelben Pflaumenbaum richtig viele Früchte. Das habe ich eigentlich fast noch nie erlebt, dass daran etwas wächst und sie schmecken super lecker.


Nur durch diese Veränderungen bleibt das Leben ja immer wieder interessant. Wenn mir dann die Dunkelheit zu düster wird, werde ich eben eine Kerze anzünden, statt darüber zu Jammern.


#herbst #früchte #weintrauben #dunkelheit #jahreszeiten #wechsel #veränderung #wein #wachtum #ernten #weinstock



15 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Die Liste der 1000 Dinge für die man dankbar ist:

  1. MeinLeben

  2. Freunde

  3. Familie

  4. Dach über dem Kopf

  5. Leckeres Essen

  6. Trinken

  7. Möglichkeit zum Ausschlafen

  8. Vogelgezwitscher

  9. Leckeres Frühstück

  10. Sesamring mit Butter

  11. Möglichkeit zum Homeoffice

  12. Schule

  13. netter Busfahrer

  14. Sonnenschein

  15. warme Dusche

  16. Fussball spielen

  17. kein Krieg

  18. Möglichkeit etwas mit der Familie zu machen

  19. Urlaub

  20. einen Garten haben

  21. eigene Früchte ernten

  22. ein Hobby zu haben, das mich erfüllt

  23. nette Menschen, die dieses Hobby mit mir teilen

  24. wenn andere lesen, was ich schreibe