• Christine Nöh

Reise


Die nächsten Tage werde ich mit meinem Handy schreiben und das merkt man am Schreibstil, denn das geht einfach nicht so schnell. Die Fahrt mit dem Zug hatte gestern super geklappt, es gibt tatsächlich gutes über die Bahn zu sagen. Unser Hotel liegt so zentral, dass wir vom Bahnhof ohne Probleme zu Fuß laufen konnten und das Zimmer ist auch schön. Nach einem leckeren Essen beim Griechen gingen wir noch eine Runde in die Stadt. In der Fußgängerzone standen an unterschiedlichen Ecken zwei Sänger mit Gitarren. Einer machte schöne Musik, aber kein Mensch blieb stehen. Der andere machte aber eine richtige Show und könnte vielleicht gar nicht so gut singen. Bei ihm blieben viele stehen und ließen sich eine Weile unterhalten. Sehr oft haben nicht die mit der größten Begabung mehr Erfolg, sondern die die sich gut darstellen können. Jetzt geht es erst mal zum Frühstück!

26 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Freundschaft

Anders

Verhagelt

Die Liste der 1000 Dinge für die man dankbar ist:

  1. MeinLeben

  2. Freunde

  3. Familie

  4. Dach über dem Kopf

  5. Leckeres Essen

  6. Trinken

  7. Möglichkeit zum Ausschlafen

  8. Vogelgezwitscher

  9. Leckeres Frühstück

  10. Sesamring mit Butter

  11. Möglichkeit zum Homeoffice

  12. Schule

  13. netter Busfahrer

  14. Sonnenschein

  15. warme Dusche

  16. Fussball spielen

  17. kein Krieg

  18. Möglichkeit etwas mit der Familie zu machen

  19. Urlaub