top of page
  • AutorenbildChristine Nöh

Jetlag


Gerade kämpfe ich heftig mit meiner Müdigkeit. Um dem Jetlag entgegen zu wirken, versuche ich so lange wie möglich wach zu bleiben. Aber es wird immer schwieriger. Zuerst hatte ich mich 20 Uhr als Richtlinie gemacht. So langsam gehe ich auf 18 Uhr und hoffe, dass es dann trotzdem etwas nützt.


Unser Flug zurück war kurzfristig aufregend, denn zwischendurch war nicht klar, ob wir den Anschlussflug bekommen. Als ich aber dann in Dallas im Flugzeug saß, war alles gut. Jetzt bin ich wirklich froh wieder zu Hause zu sein und ich weiss auch schon, was ich in den nächsten Tagen machen werde. Dazu genügt ein Blick in den Wäschekorb und ein weiterer in den Garten.


Gut, dass es hier nicht so heiß ist, dann kann man doch auch vieles schaffen.


Aber als erstes steht Schlafen auf meinem Plan und ich hoffe, dass es heute Abend gut funktioniert.


46 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Reisefreiheit

Vielfalt

Comments


Die Liste der 1000 Dinge für die man dankbar ist:

  1. MeinLeben

  2. Freunde

  3. Familie

  4. Dach über dem Kopf

  5. Leckeres Essen

  6. Trinken

  7. Möglichkeit zum Ausschlafen

  8. Vogelgezwitscher

  9. Leckeres Frühstück

  10. Sesamring mit Butter

  11. Möglichkeit zum Homeoffice

  12. Schule

  13. netter Busfahrer

  14. Sonnenschein

  15. warme Dusche

  16. Fussball spielen

  17. kein Krieg

  18. Möglichkeit etwas mit der Familie zu machen

  19. Urlaub

  20. einen Garten haben

  21. eigene Früchte ernten

  22. ein Hobby zu haben, das mich erfüllt

  23. nette Menschen, die dieses Hobby mit mir teilen

  24. wenn andere lesen, was ich schreibe

  25. Möglichkeit Koffer zu packen

  26. Waschmaschine 

  27. Spülmaschine

  28. USA Reise

  29. Sommer

  30. gesunde Beine

  31. Computer

bottom of page