• Christine Nöh

Eins nach dem anderen


Nicht der Fluss fliesst, sondern das Wasser.

Nicht die Zeit vergeht, sondern wir.

unbekannt


Gerade habe ich einen Entwicklungsstau bei meinen Fotos. Es kommen mehr Fotos dazu, als ich am Tag bearbeiten kann. So müssen dringende Fotobearbeitungen warten, damit ich die wichtigsten Fotos fertig bekomme. Am wichtigsten sind jetzt die Fotos der aktuellen Klasse 10, denn die brauche ich nächste Woche zur Abschlussfeier und dann sind die Schüler ja weg.


Ich könnte natürlich den ganzen Tag am Computer sitzen und Bilder bearbeiten, aber das funktioniert auch nicht, denn ich habe ja noch einige andere Aufgaben. Das ist vielleicht auch gut so, denn ich mag die Abwechslung und ich bin konzentrierter, wenn ich nur mal zwischendurch Fotos bearbeite.


Also kann ich, wie jeder andere Mensch, nur eine Sache nach der anderen machen. Wenn ich versuche, mehrere Dinge gleichzeitig zu tun, dann geht manchmal etwas so schief, dass ich erst recht viel Zeit brauche, um das was ich dann verbockt habe, wieder grade zu biegen. Eile und Hektik führen immer zum Chaos. Also bleibe ich lieber ruhig.


Die Zeit vor den Ferien ist immer die vollste. Ich habe in den nächsten 2 Wochen so viele zusätzliche Termine, dass ich aufpassen muss, den Überblick nicht zu verlieren. Hinterher frage ich mich dann oft, wie ich das alles geschafft habe. Aber es geht. Eben eines nach dem anderen.


#esgehtlangsamvoran #einsnachdemanderen #keinehektik #daswichtigstezuerst #vergänglichkeit #phantasialand #wiebeidenhobbits #dekoration #fotografie


23 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Restart

Alles hat ein Ende