• Christine Nöh

Ein geteiltes Herz


Wem das Herz hüpft, dem ist kein Weg zu weit.

Serbisches Sprichwort


Gestern habe ich darüber geschrieben, wie sehr ich den Sommer liebe. Und das tue ich auch. Nun wäre es aber falsch zu denken, dass ich den Rest des Jahres trostlos in der Ecke sitze und nur Trübsal blase. Nur weil ich den Sommer liebe, heisst das nicht, dass ich nicht auch den Herbst, den Winter und den Frühling liebe. Vielleicht denken wir zu sehr in den Kategorien, dass man nur eines Lieben kann. Das glaube ich aber nicht.


Ich liebe Norwegen mit seiner zerklüfteten Landschaft, den Felsen und Seen und Licht des Nordens. Aber ich liebe genauso Italien mit der Wärme, der Lebensfreude und den Düften des Südens. Sie sind total gegensätzlich und doch liebe ich sie beide. Ich käme auch niemals auf die Idee, zu denken, weil ich jetzt den Süden liebe, darf ich den Norden nicht mehr lieben.


Bei meinen drei Kindern habe ich ja auch nicht aufgehört eines zu lieben, weil ich noch ein zweites und drittes zu lieben begann. Ich käme niemals auf die Idee, sie gegenseitig auszuspielen oder auf- und abzuwerten. Es wäre völlig absurd, wenn man von mir fordern würde, dass ich nur noch eines der Kinder lieben sollte und ich sollte mir aussuchen welches...


Wir denken viel zu oft in Schachteln und Grenzen. Unzählige Menschen waren immer erstaunt, dass ich sowohl in Mathematik, als auch in Kunst gut war. Das passte für sie nicht zusammen. Wenn jemand künstlerisch begabt ist, konnte derjenige unmöglich auch noch logisch denken können. Dabei ist das Leben viel bunter und vielseitiger, als unsere eigene Vorstellung. Selbst wenn es nur schwarz-weiss wäre, hätte es unendlich viele Grautöne....


Man kann das Herz mit sehr vielem teilen ohne, dass es davon kleiner wird. Ich glaube sogar eher, dass es dann immer mehr Platz im Herzen gibt und ich muss meine Liebe nicht auf eine Sache begrenzen, um etwas wirklich zu lieben.


#wasliebstdu #geteiltesherz #wunderschön #landschaft #vielseitig #keinegrenzen

19 Ansichten

CN

© 2016 by Christine Nöh. Proudly created with Wix.com

  • w-facebook