• Christine Nöh

Echter Reichtum

Aktualisiert: 8. Juli 2020


Gestern dachte ich noch, dass ich den Großteil an Klamotte den ich mitgenommen habe, nicht brauche. Aber dann war es gestern so kalt, dass ich sowohl lange Hose, Pulli als auch dicke Socken angezogen habe.

Doch gut, dass ich das alles dabei habe... meinetwegen könnte es ruhig etwas wärmer sein, aber am Wetter kann man ja nichts machen und ich bin auch froh, dass es wenig regnet.

Ich habe in einem Artikel gelesen, dass man um wirklich reich zu werden, seine ganze Zeit der Karriere opfern muss. Sie muss einem wichtiger sein als Freizeit, Freunde oder Familie. Was hat man aber denn dann von dem vielen Geld? Wenn es nur dazu da ist mehr zu werden?

Es gibt ja nicht wenige wirklich Reiche, die sich nichts gönnen, weil das ja zu teuer ist. Eine alte Frau bei uns im Dorf hatte am meisten Geld von allen, sie ging aber immer noch auf das Klo hinter dem Haus, weil sie zu geizig war, Geld für ein neues Badezimmer auszugeben!

Wir Spielen doch nicht Monopoli und am Ende gewinnt der, der am meisten auf dem Konto hat. Das kostbarste ist unsere Zeit und wenn wir viel davon mit vielen guten Erlebnissen verbracht haben, dann sind wir reich. So fühle ich mich reich, wenn ich mit einer Tasse Kaffee und einem Brötchen in die Sonne setzen kann und den Vögeln beim Singen zu höre.

#reichtum #zeit #urlaub #wertvoll #natur #sachsenanhalt

30 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Freundschaft

Anders

Verhagelt

Die Liste der 1000 Dinge für die man dankbar ist:

  1. MeinLeben

  2. Freunde

  3. Familie

  4. Dach über dem Kopf

  5. Leckeres Essen

  6. Trinken

  7. Möglichkeit zum Ausschlafen

  8. Vogelgezwitscher

  9. Leckeres Frühstück

  10. Sesamring mit Butter

  11. Möglichkeit zum Homeoffice

  12. Schule

  13. netter Busfahrer

  14. Sonnenschein

  15. warme Dusche

  16. Fussball spielen

  17. kein Krieg

  18. Möglichkeit etwas mit der Familie zu machen

  19. Urlaub