• Christine Nöh

Denn sie wissen nicht was sie tun


Was ist passiert, dass Menschen so unmenschlich werden? Dass sie andere Menschen unabhängig von ihrem Alter gnadenlos umbringen, dass sie Frauen als Mittel zur Machtausübung nutzen und Kinder nicht verschonen. Dass sie keine Achtung vor dem Alter haben und erbarmungslos alles niedermetzeln?


Was sind das für Menschen und wer hat sie dazu gemacht? Sie müssen ein Herz aus Stein haben und eine Seele zersplittert wie gebrochenes Glas, so dass sie blind vor Hass nicht mehr den Menschen gegenüber erkennen.


Das ist vielleicht eine Erklärung, aber auf keinen Fall eine Entschuldigung. Denn jeder Mensch hat die Freiheit zur Entscheidung. Wenn ich selbst Leid und Verletzungen erlitten habe, so habe ich doch immer die Möglichkeit es selbst anders zu machen und zu Heilen statt zu zerstören.


Der Krieg gibt mir nicht das Recht, damit ich ohne Erbarmen mit "dem Feind" umgehen kann. Auch wenn sich manche so verhalten, so sind wir Menschen keine Maschinen. Jeder hat Verantwortung für sein Handeln, das kann man nicht hinter einer Uniform, hinter Befehlen und hinter Panzern verstecken.


Ich denke jeder Mensch hat Verletzungen in seinem Leben erlebt. Natürlich manche schlimmere als andere, aber an niemanden geht das Leben spurlos vorbei. Jeder hat aber auch die Möglichkeit zu entscheiden, was man damit macht.


Jeder kann sich trotzdem für das Gute entscheiden, auch wenn er selbst Schreckliches erlebt hat. Große Menschen wie Nelson Mandela oder Martin Luther King können uns dabei ein Vorbild sein.


Wenn Menschen verletzt wurden, dann ist das eine Erklärung, warum sie dieses Leid weitergeben. Aber es ist niemals eine Entschuldigung für das eigene Fehlverhalten. Das gilt im Großen, wie im Kleinen.



Wer hat den Ernst in dein Gesicht gebracht?

Wer hat das Licht gelöscht in dir?

Wer hat die roten Wangen bleich gemacht?

Wer brach roh ein in dein Revier?

Wer nahm die Leichtigkeit, die Unbefangenheit?

Wer brachte dich um deine allerschönste Zeit?

Wer machte deine klaren Augen blind?

Wer trieb mir dir ein böses Spiel?

Wer tötete das unbeschwerte Kind?

Das immer aufstand wenn es fiel.

Wer bremste deinen Drang?

Wer lehrte dich den Zwang?

Wer brach die Flügel dir, bevor der Flug gelang?

Wer lies dich einfach in der Ecke stehen?

Wer hat dein Spielzeug dir zerstört?

Zu wem hast du vergeblich aufgesehen?

Auf wen hast du umsonst gehört?

Wer hat nur unerlaubt die Zukunft dir geraubt?

Wem hast du vorbehaltlos bis zum Schluß geglaubt?

Wem hast du vorbehaltlos bis zum Schluß geglaubt?


Herman van Veen

46 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Remember

Dummheit

Gedacht

Die Liste der 1000 Dinge für die man dankbar ist:

  1. MeinLeben

  2. Freunde

  3. Familie

  4. Dach über dem Kopf

  5. Leckeres Essen

  6. Trinken

  7. Möglichkeit zum Ausschlafen

  8. Vogelgezwitscher

  9. Leckeres Frühstück

  10. Sesamring mit Butter

  11. Möglichkeit zum Homeoffice

  12. Schule

  13. netter Busfahrer

  14. Sonnenschein

  15. warme Dusche

  16. Fussball spielen

  17. kein Krieg

  18. Möglichkeit etwas mit der Familie zu machen

  19. Urlaub

  20. einen Garten haben

  21. eigene Früchte ernten

  22. ein Hobby zu haben, das mich erfüllt

  23. nette Menschen, die dieses Hobby mit mir teilen

  24. wenn andere lesen, was ich schreibe