• Christine Nöh

Ansteckend


Nichts auf der Welt wirkt so ansteckend wie Lachen und gute Laune.

Charles Dickens


Gestern haben wir mit ein paar Freunden eine Radtour auf dem Ruhrtalradweg gemacht. Es hat einfach unglaublich gut getan mit mehreren Menschen unterwegs zu sein und spontan irgendwo etwas Essen zu gehen. Das ist wieder lebendiges Leben.


Der Vorteil von solch einem ausgebauten Radweg ist, dass man ganz genau weiß, wo man hinfahren möchte. Alles ist gut ausgeschildert und man muss nicht darüber diskutieren, ob man nach links oder rechts fährt. Die Wege sind meistens gut zu fahren und immer wieder gibt es interessante Dinge am Wegesrand zu entdecken.


Der Nachteil ist, dass dieser Radweg sehr beliebt ist und daher kommen viele andere auch auf die Idee genau da zu fahren. Immer wieder musste man gut aufpassen, wenn gleichzeitig Fussgänger und entgegenkommende Fahrradfahrer aufeinander trafen. Es war manchmal so viel los, dass der Weg am besten doppelt so breit sein könnte, um alle unter zu bekommen.


Da zeigt sich, ob man rücksichtsvoll ist, oder ob man denkt man müsste überall der erste sein. Die meisten Menschen waren jedoch sehr freundlich und haben aufeinander geachtet. Schon in solchen einfachen Situationen merkt man, wie wertvoll es ist, wenn Menschen gut miteinander umgehen. Die gute Laune und Freundlichkeit überträgt sich automatisch von einem auf den anderen.


An einer Brücke hat sich aber einer über jemand anders aufgeregt und ihm hinterher geschimpft. Auch da hat man gespürt, wie die miese Stimmung auch alle anderen abbekommen haben, die zufällig daneben waren.


Wie gut ist es doch, wenn man gute Laune anstatt schlechte Laune verbreitet. Nicht nur die anderen haben dann einen schöneren Tag, sondern auch ich selbst. Und am besten ist es dann noch, wenn man eine Teflon Beschichtung gegen andere Miesepeter hat.


#birken #bäume #sommerwetter #wind #natur #unterwegssein #fahrradfahren #ruhrtalradweg #schönezeit #ansteckend #gutelauneverbreiten


32 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Anders

Verhagelt

Die Liste der 1000 Dinge für die man dankbar ist:

  1. MeinLeben

  2. Freunde

  3. Familie

  4. Dach über dem Kopf

  5. Leckeres Essen

  6. Trinken

  7. Möglichkeit zum Ausschlafen

  8. Vogelgezwitscher

  9. Leckeres Frühstück

  10. Sesamring mit Butter

  11. Möglichkeit zum Homeoffice

  12. Schule

  13. netter Busfahrer

  14. Sonnenschein

  15. warme Dusche

  16. Fussball spielen

  17. kein Krieg

  18. Möglichkeit etwas mit der Familie zu machen

  19. Urlaub