top of page
  • AutorenbildChristine Nöh

Ende der Fahnenstange


Viele wollen nicht zur Ruhe kommen,

um nicht das erledigen zu müssen,

was sie für eine Phase der Ruhe aufgeschoben haben.

Henriette Hanke


Heute ist nun der Tag, an dem ich nicht mehr weiter aufschieben kann. Manches habe ich aufgeschoben auf das neue Jahr, auf die nächste Woche, auf die normalen Tage nach den Feiertagen. So wie man eine Fahne nicht höher ziehen kann, als die Fahnenstange hoch ist, so kann ich jetzt nicht weiter aufschieben. Es ist das Ende der Fahnenstange.


Alles kriege ich heute bestimmt auch nicht gemacht, von den Dingen, die ich vor mir her geschoben habe, aber heute werde ich beginnen, diese Aufgaben anzupacken. Jetzt könnten nur noch lange Telefonate und seltene Besuche dazwischen kommen und mich von meinem Vorhaben abhalten.

Möchte niemand spontan vorbei kommen?


Es ist ja keine gute Sache, wenn man etwas aufschiebt, denn der Berg, den man vor sich her schiebt wird ja immer höher und dann wird die Motivation um es zu erledigen noch kleiner. Immer wieder versuche ich es, die ungeliebten Aufgaben direkt zu machen, aber immer wieder kommt der Punkt, an dem ich beginne etwas aufzuschieben. Ganz schnell kommt dann das eine zu dem anderen und am Ende ist es wieder so viel, dass ich am liebsten weglaufen möchte.


Ich weiss aber auch, dass es manchmal nur darum geht, anzufangen und dann geht es besser als man denkt. Also werde ich heute einfach mal anfangen, nur mal 30 Minuten. Das kann ich schaffen.





42 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


Die Liste der 1000 Dinge für die man dankbar ist:

  1. MeinLeben

  2. Freunde

  3. Familie

  4. Dach über dem Kopf

  5. Leckeres Essen

  6. Trinken

  7. Möglichkeit zum Ausschlafen

  8. Vogelgezwitscher

  9. Leckeres Frühstück

  10. Sesamring mit Butter

  11. Möglichkeit zum Homeoffice

  12. Schule

  13. netter Busfahrer

  14. Sonnenschein

  15. warme Dusche

  16. Fussball spielen

  17. kein Krieg

  18. Möglichkeit etwas mit der Familie zu machen

  19. Urlaub

  20. einen Garten haben

  21. eigene Früchte ernten

  22. ein Hobby zu haben, das mich erfüllt

  23. nette Menschen, die dieses Hobby mit mir teilen

  24. wenn andere lesen, was ich schreibe

  25. Möglichkeit Koffer zu packen

  26. Waschmaschine 

  27. Spülmaschine

  28. USA Reise

  29. Sommer

  30. gesunde Beine

  31. Computer

  32. gutes Internet

  33. Dach über dem Kopf

  34. E-Bike

  35. draußen frühstücken

  36. etwas mit den Kindern unternehmen

  37. Wäschetrockner

bottom of page