top of page
  • AutorenbildChristine Nöh

Einstellungen


Unser Leben ist,

was unsere Gedanken daraus machen.

Marcus Aurelius


Ein Gutes hat es, dass die Reise nach Berlin nicht gelungen ist. Ich kann weiter an meinem Projekt des Herbstbaumes arbeiten. Das heisst, dass ich von einem Baum in der Nachbarschaft jeden Tag Bilder mache um festzuhalten, wie er sich im Laufe der Zeit von grün nach bunt verfärbt. Damit habe ich schon vor fast 2 Wochen begonnen und wäre ich nun einige Tage weg gewesen, hätte ich einen bemerkenswerten Entwicklungsprung in meinen Aufnahmen.


Beim Fotografieren dieses Baumes lerne ich nun auch immer wieder etwas dazu. Ich wunderte mich darüber, dass die Aufnahmen der ersten Tage immer etwas unscharf waren und hab immer wieder die Einstellungen verändert.


Bis ich jetzt endlich gemerkt habe, dass ich ein Einstellung an der Kamera hatte, bei der immer zwei Fotos zu einem Foto zusammengerechnet werden. Da sich die Blätter des Baumes immer ein bisschen bewegen, sind natürlich solche Aufnahmen immer etwas unscharf. Das habe ich unbeabsichtigt eingestellt und deshalb hat es auch lange gedauert, bis ich es entdeckt habe.


Es liegt nicht an dem Baum und auch nicht an der Kamera, es liegt an den Einstellungen der Kamera, ob die Aufnahmen gelingen.


So liegt es auch an meiner eigenen Einstellung zu den Umständen, ob ich gute oder schlechte Tage habe. Ich finde es aber noch immer schade und traurig, dass ich nun nicht nach Berlin gekommen bin. Wenn ich das aber zu meinem Hauptfokus mache, dann wird alles andere unscharf. Ich könnte in Frustration versinken, wenn ich mich nicht bewusst dagegen entscheide. Also konzentriere ich mich auf das Gute das ich habe und sei es nur mein Herbstbaum Projekt.


Die Umstände kann ich nicht verändern. Ich kann nur daran arbeiten, wie ich über die Umstände denke und was ich daraus mache.


24 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


Die Liste der 1000 Dinge für die man dankbar ist:

  1. MeinLeben

  2. Freunde

  3. Familie

  4. Dach über dem Kopf

  5. Leckeres Essen

  6. Trinken

  7. Möglichkeit zum Ausschlafen

  8. Vogelgezwitscher

  9. Leckeres Frühstück

  10. Sesamring mit Butter

  11. Möglichkeit zum Homeoffice

  12. Schule

  13. netter Busfahrer

  14. Sonnenschein

  15. warme Dusche

  16. Fussball spielen

  17. kein Krieg

  18. Möglichkeit etwas mit der Familie zu machen

  19. Urlaub

  20. einen Garten haben

  21. eigene Früchte ernten

  22. ein Hobby zu haben, das mich erfüllt

  23. nette Menschen, die dieses Hobby mit mir teilen

  24. wenn andere lesen, was ich schreibe

  25. Möglichkeit Koffer zu packen

  26. Waschmaschine 

  27. Spülmaschine

  28. USA Reise

  29. Sommer

  30. gesunde Beine

  31. Computer

  32. gutes Internet

  33. Dach über dem Kopf

  34. E-Bike

  35. draußen frühstücken

  36. etwas mit den Kindern unternehmen

  37. Wäschetrockner

bottom of page