• Christine Nöh

Zurück


Jetzt sind wir fast wieder zu Hause und eine ereignisreiche Zeit geht zu Ende. Das erste was allen in Deutschland auffällt, ist dass es kalt ist. Sogar Schüler, die vor 10 Stunden unbedingt nach Hause wollten, wollen jetzt am liebsten wieder zurück fahren. Aber auch hier werden wir von einem schönen Sonnenaufgang begrüßt.

Gestern hatten wir noch einen wunderschönen Tag in Malcesine und haben so die andere Seite des Gardasees kennengelernt. Das Städtchen ist sehr malerisch, aber zum länger bleiben fand ich unsere Ecke am See besser.


Jetzt brauche ich erst mal wieder ein paar Tage um wirklich zu Hause anzukommen, weiß aber jetzt schon, dass mich die nächste Tage mit Noten machen, Konferenz, Abschlussabend und Fotos bearbeiten überrennen werden. Also denke ich am besten erst mal gar nicht daran.

42 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Remember

Dummheit

Gedacht

Die Liste der 1000 Dinge für die man dankbar ist:

  1. MeinLeben

  2. Freunde

  3. Familie

  4. Dach über dem Kopf

  5. Leckeres Essen

  6. Trinken

  7. Möglichkeit zum Ausschlafen

  8. Vogelgezwitscher

  9. Leckeres Frühstück

  10. Sesamring mit Butter

  11. Möglichkeit zum Homeoffice

  12. Schule

  13. netter Busfahrer

  14. Sonnenschein

  15. warme Dusche

  16. Fussball spielen

  17. kein Krieg

  18. Möglichkeit etwas mit der Familie zu machen

  19. Urlaub

  20. einen Garten haben

  21. eigene Früchte ernten

  22. ein Hobby zu haben, das mich erfüllt

  23. nette Menschen, die dieses Hobby mit mir teilen

  24. wenn andere lesen, was ich schreibe