top of page
  • AutorenbildChristine Nöh

Veränderungen


Jede Gelegenheit, sich selbst zu verändern, ist eine Gelegenheit, die Welt zu verändern.

Paulo Coelho


Oft denken wir, dass wir unsere Umgebung verändern müssten, damit unser Leben besser wird. Ich stimme vollkommen zu, dass es manche Situationen gibt, die wir auf jeden Fall verlassen müssen, damit wir etwas Neues beginnen können. Manchmal muss man das Schiff zum Wasser bringen, damit es schwimmen kann.


Aber es reicht nicht, die Umgebung zu verändern, denn wir nehmen immer uns selbst mit. Probleme entstehen immer im Zusammenhang von unserem Denken und Handeln und den Reaktionen der Umwelt. Wenn etwas in meinem Leben nicht gut ist, dann liegt die Hilfe manchmal darin, wenn ich mich selbst verändere, denn darauf habe ich den größten Einfluss.


Wenn ich erwarte, dass andere Menschen mich glücklich machen sollen und es "funktioniert" mit einem Gegenüber nicht, dann ist es sehr gut möglich, dass es beim nächsten auch nicht besser wird. Denn es liegt nicht unbedingt an dem anderen Menschen, sondern mehr an meiner eigenen Erwartungshaltung und meinem Denken.


Immer wieder lerne ich, dass das was ich gelernt habe, gar nicht das ist, was richtig ist. Und mit "gelernt" meine ich nicht die Sachen, die ich in der Schule beigebracht bekam, sondern die, die ich vom Vorbild anderer Menschen, aus Filmen oder Büchern unbewusst übernommen habe. Denn nicht der Partner oder die Kinder oder Freunde sind dazu da, damit ich mein Glück finde.


Je mehr ich lerne, dass ich mein Leben verändere, wenn ich lerne anders über mein Leben zu denken, umso besser geht es mir. Das ist ein lebenslanger Prozess und es gibt dazu keinen Schulabschluss, denn wir können immer noch einmal etwas dazu lernen. So kann ich in vielen schwierigen Situationen einen Ausweg finden, nicht indem ich die Situation ändere, sondern damit, dass ich mein eigenes Denken ändere.


Und nein, ich habe nicht gesagt, dass das einfach ist! Aber es ist möglich.


30 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Weiter machen

Comments


Die Liste der 1000 Dinge für die man dankbar ist:

  1. MeinLeben

  2. Freunde

  3. Familie

  4. Dach über dem Kopf

  5. Leckeres Essen

  6. Trinken

  7. Möglichkeit zum Ausschlafen

  8. Vogelgezwitscher

  9. Leckeres Frühstück

  10. Sesamring mit Butter

  11. Möglichkeit zum Homeoffice

  12. Schule

  13. netter Busfahrer

  14. Sonnenschein

  15. warme Dusche

  16. Fussball spielen

  17. kein Krieg

  18. Möglichkeit etwas mit der Familie zu machen

  19. Urlaub

  20. einen Garten haben

  21. eigene Früchte ernten

  22. ein Hobby zu haben, das mich erfüllt

  23. nette Menschen, die dieses Hobby mit mir teilen

  24. wenn andere lesen, was ich schreibe

  25. Möglichkeit Koffer zu packen

  26. Waschmaschine 

  27. Spülmaschine

  28. USA Reise

  29. Sommer

  30. gesunde Beine

  31. Computer

bottom of page