• Christine Nöh

Täglich...

Jeden Morgen stelle ich mich auf die Waage und kontrolliere mein Gewicht. Meine Tochter meinte zu mir das wäre ja schon krankhaft. Aber ich sehe es eigentlich nicht zwanghaft, sondern es hilft mir nur den Überblick zu behalten. Als ich mich vor ein paar Jahren nicht mehr gewogen habe, hatte ich als ich wieder drauf stand 8 Kilogramm zugenommen. Ohne dass ich es wirklich gemerkt habe, einfach so nach und nach. Das soll mir nicht wieder passieren. Natürlich schwankt das Gewicht mal ein bißchen hoch und runter. Solange es aber innerhalb einer von mir gesetzten Grenze liegt, ist ja alles okay. Wenn ich regelmäßig darauf achte, dann kann ich schnell reagieren, falls das Gewicht in eine falsche Richtung geht. Solange alles stimmt, kann ich aber genauso entspannt weiterleben ohne jeden Happen den ich esse genau zu kontrollieren. Denn das ist für mich auch Lebensqualität, dass ich mich nicht radikal an Essensvorschriften halte. Mein Ziel ist ja keine athletische Traumfigur, ich werde mit Sicherheit keinen Schönheitswettbewerb gewinnen, sondern ich möchte fit und gesund sein und mich, so wie ich bin wohl fühlen. #waage #gewicht #wenigeristmehr #body #fitness #wieichlebenmöchte #täglich #everyday #lessismore



54 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Was bewegt mich...

Schlangensuppe

Das was man sieht

Die Liste der 1000 Dinge für die man dankbar ist:

  1. MeinLeben

  2. Freunde

  3. Familie

  4. Dach über dem Kopf

  5. Leckeres Essen

  6. Trinken

  7. Möglichkeit zum Ausschlafen

  8. Vogelgezwitscher

  9. Leckeres Frühstück

  10. Sesamring mit Butter

  11. Möglichkeit zum Homeoffice

  12. Schule

  13. netter Busfahrer

  14. Sonnenschein

  15. warme Dusche

  16. Fussball spielen

  17. kein Krieg

  18. Möglichkeit etwas mit der Familie zu machen

  19. Urlaub