• Christine Nöh

Rückblick



Es ist gut, sich mit der Geschichte zu beschäftigen und in die Vergangenheit zu blicken, denn es zeigt, dass viele Menschen

Schwierigkeiten in ihrem Leben hatten.


In früheren Jahrhunderten wurden Menschen nicht sehr alt und wenn von 10 Kindern zwei erwachsen wurden, dann war das gut. Mit solchen Schicksalen kämen wir heute nur sehr schwer zurecht.


Wenn ich dann unter der angenehm warmen Dusche stehe und mich auf das vielseitige Frühstück freut, dann wird es mir bewusst, in welchem Luxus ich lebe und wie gut es mir geht.


Natürlich gibt es auch in meinem Leben Schwierigkeiten, das gehört aber einfach dazu. Das als Teil des Lebens zu sehen, fällt und heute oft viel schwerer, weil wir oft erwarten, dass alles nur gut ist.


Das beste ist, wenn wir immer erkennen, was gut in unserem Leben ist und wir das akzeptieren lernen , was nicht so gut ist, wenn wir es nicht ändern können.


Keiner hat uns einen Rosengarten versprochen. Und selbst wenn, dann haben Rosen auch Dornen.


#burgfrankenstein #blickausdemFenster

23 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Die Liste der 1000 Dinge für die man dankbar ist:

  1. MeinLeben

  2. Freunde

  3. Familie

  4. Dach über dem Kopf

  5. Leckeres Essen

  6. Trinken

  7. Möglichkeit zum Ausschlafen

  8. Vogelgezwitscher

  9. Leckeres Frühstück

  10. Sesamring mit Butter

  11. Möglichkeit zum Homeoffice

  12. Schule

  13. netter Busfahrer

  14. Sonnenschein

  15. warme Dusche

  16. Fussball spielen

  17. kein Krieg

  18. Möglichkeit etwas mit der Familie zu machen

  19. Urlaub

  20. einen Garten haben

  21. eigene Früchte ernten

  22. ein Hobby zu haben, das mich erfüllt

  23. nette Menschen, die dieses Hobby mit mir teilen

  24. wenn andere lesen, was ich schreibe