top of page
  • AutorenbildChristine Nöh

Mut, Hoffnung, Mitgefühl


Aus dem Mitleid mit anderen erwächst die feurige, die mutige Barmherzigkeit;

aus dem Mitleid mit uns selbst die weichliche, feige Sentimentalität.

Marie von Ebner-Eschenbach


Mit drei Dingen kriegt man die Massen bewegt: mit Angst, Neid und Hass. Das funktioniert immer wieder und wird auch heute wieder genutzt. Ob das "America first" ist oder ein anderes Land. Der Bevölkerung wird eingeredet, dass die Regierung sich doch erst mal um das eigene Land kümmern sollte.


Es wird den Menschen Angst gemacht, dass sie zu wenig abbekommen und andere werden als Feindbilder erklärt, die uns angeblich alles wegnehmen. Es wird damit Angst gemacht, dass die eigene Kultur oder Religion zerstört werden würde. Angst ist ein einfaches, funktionierendes Mittel.


Mit Neid und Hass sind Menschen bereit zur Gewalt und zu Brutalität und fühlen sich dazu berechtigt anderen zu schaden, weil man sich ja selbst verteidigen muss. Hass bringt uns dazu, den anderen nicht mehr als Menschen zu sehen, sondern nur noch als "Schwarzen" oder "Weisen", als "böser Politiker" oder anders als "Gegner".


Aber so einfach ist die Welt eben nicht. Die Länder, der Handel, die Wirtschaft unterschiedlicher Länder sind voneinander abhängig. Alles hängt mit allem zusammen und Hass und Gewalt beseitigt nicht die Probleme, sondern bringt erst recht viele neue. Wenn man nur als erstes an sich selbst denkt, geht es einem vielleicht im ersten Moment etwas besser, aber auf lange Sicht, geht es dann allen schlechter.


Wenn wir uns für andere einsetzen und anderen helfen, Gutes tun und auch auf etwas Verzichten, dann geht es uns allen auf Dauer besser. Nicht der Hass bringt Leben, sondern die Hoffnung und die Liebe. Weil diese Pflanze der freundlichen Menschlichkeit nur sehr langsam wächst, erkennen viele nicht ihre Größe und Qualität.


Ich möchte eintreten für Liebe, Mut und Hoffnung, und gegen Hass, Neid und Verleumdungen, aber wer wird meine Stimme hören?



29 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Vielfalt

Comentarios


Die Liste der 1000 Dinge für die man dankbar ist:

  1. MeinLeben

  2. Freunde

  3. Familie

  4. Dach über dem Kopf

  5. Leckeres Essen

  6. Trinken

  7. Möglichkeit zum Ausschlafen

  8. Vogelgezwitscher

  9. Leckeres Frühstück

  10. Sesamring mit Butter

  11. Möglichkeit zum Homeoffice

  12. Schule

  13. netter Busfahrer

  14. Sonnenschein

  15. warme Dusche

  16. Fussball spielen

  17. kein Krieg

  18. Möglichkeit etwas mit der Familie zu machen

  19. Urlaub

  20. einen Garten haben

  21. eigene Früchte ernten

  22. ein Hobby zu haben, das mich erfüllt

  23. nette Menschen, die dieses Hobby mit mir teilen

  24. wenn andere lesen, was ich schreibe

  25. Möglichkeit Koffer zu packen

  26. Waschmaschine 

  27. Spülmaschine

  28. USA Reise

  29. Sommer

  30. gesunde Beine

  31. Computer

bottom of page