• Christine Nöh

Mit leichtem Gepäck


Für die drei Tage habe ich nicht meinen kleinsten Koffer mitgenommen, da ich ja auch einiges an zusätzlichem Material für die Klassenfahrt brauchte. Ich hatte erst ein ganz komisches Gefühl mit so einem großen Koffer für drei Tage zu verreisen. Dieses Gefühl hat sich schnell gelegt, als ich die Schrankkoffer sah, mit denen manche Schüler anreisten..


Erst habe ich mich gefragt, was sie alles mitgenommen haben. Als manche fast jede Stunde etwas anderes angezogen haben, wurde mir klar, wieviele unterschiedliche Kleidung man an drei Tagen benutzen kann. Gestern Abend meinte ein Junge sogar, dass ein Mädchen zwei verschiedene Schlafanzüge dabei hat… was denen alles so auffällt….


Die nächste naheliegende Frage wäre, woher der Junge das weiß. Das ist aber einfach zu beantworten, denn die Schülerinnen haben heute keine Scheu auch im Schlafanzug draußen rumzulaufen, das hätte ich früher nie gemacht…..Vielleicht liegt es daran, dass die Schlafanzüge von den Mädels, nicht mehr so wie meine Schlafanzüge früher aussehen ..


Mit leichtem Gepäck zu reisen müssen viele aber tatsächlich noch lernen. Auch ichbezogen noch dabei…


Diese Tage hier sind schnell vergangen und nachdem Frühstück wird gepackt und aufgeräumt. Es war eine gute Zeit!

#reisen #gepäck #wievielbraucheich #verreisen #wenigeristmehr #koffer #Pilze #wald #fotografie

35 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Freundschaft

Anders

Verhagelt

Die Liste der 1000 Dinge für die man dankbar ist:

  1. MeinLeben

  2. Freunde

  3. Familie

  4. Dach über dem Kopf

  5. Leckeres Essen

  6. Trinken

  7. Möglichkeit zum Ausschlafen

  8. Vogelgezwitscher

  9. Leckeres Frühstück

  10. Sesamring mit Butter

  11. Möglichkeit zum Homeoffice

  12. Schule

  13. netter Busfahrer

  14. Sonnenschein

  15. warme Dusche

  16. Fussball spielen

  17. kein Krieg

  18. Möglichkeit etwas mit der Familie zu machen

  19. Urlaub