• Christine Nöh

Kleiner Käfer, grosse Wirkung


Wenn der Wind des Wandels weht, bauen die einen Mauern

und die anderen Windmühlen.

Chinesisches Sprichwort


Wenn man bei uns in den Wäldern unterwegs ist, sieht an vielen Stellen die Auswirkungen der Trockenheit und des Borkenkäferbefalls an den Bäumen. Teilweise sieht es aus, als hätte eine Bombe eingeschlagen. Und wenn man bedenkt, dass es im April bis jetzt noch keinen Tropfen geregnet hat, dann kann man sich vorstellen, dass das erst der Anfang ist.


Nun habe ich natürlich gedacht, dass sich nun einiges ändern wird, denn die Anpflanzung von Fichten ist ja nicht mehr wirklich sinnvoll und die ganzen Waldbesitzer jammern und klagen und wollen Unterstützungen haben. Aber es wird tatsächlich von etlichen Forstbesitzern gesagt, dass sie auf die Fichte nicht verzichten können. Ich kann es kaum glauben. Sie wollen einfach weitermachen wie bisher.... dann können die Verluste ja doch nicht so gross sein, oder täusche ich mich?


Dabei gibt es viele Bäume, die viel besser mit Trockenheit klar kommen als Fichten und eine Mischung aus verschiedenen Arten ist viel weniger anfällig.... aber eben nicht so einfach anzupflanzen und möglicherweise nicht so lukrativ.... und wenn wieder ein Kyrill kommt, oder ein Käfer, dann kann ja die Allgemeinheit den Verlust ausgleichen...


Wenn sich die Welt ändert, müssen wir auch nach neuen Ideen suchen und nicht einfach so weiter machen wie bisher. Im Himalaya gibt es eine tolle Initiative, um gegen den Wassermangel vor zu gehen, der dort auch viele Dörfer betrifft, weil es im Winter zu wenig schneit und deshalb im Sommer die Bäche trocken sind. Ein Ingenieur hat nur mit Hilfe eines Schlauchs ein Prinzip entwickelt, wie im Winter aus den kleinen Bächen Eisberge hergestellt werden, die dann im Laufe des Sommers langsam abtauen und so ein Dorf die ganze Trockenzeit hindurch mit Wasser versorgen.


Es gibt immer neue Ideen und Möglichkeiten, man muss nur den Mut haben, etwas anderes auszuprobieren und nicht nur beim Alten bleiben und Jammern. Jetzt kommt es darauf an, neue Wege zu gehen, Fantasie einzusetzen und nicht nur darüber zu stöhnen, dass alles so anders ist... und das gilt nicht nur für unseren Wald.... #wald #borkenkäfer #waldsterben #sauerland #fichten #neueideenbrauchtdasland

20 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Verhagelt

Bis zur Wurzel

Zerbrechlich

Die Liste der 1000 Dinge für die man dankbar ist:

  1. MeinLeben

  2. Freunde

  3. Familie

  4. Dach über dem Kopf

  5. Leckeres Essen

  6. Trinken

  7. Möglichkeit zum Ausschlafen

  8. Vogelgezwitscher

  9. Leckeres Frühstück

  10. Sesamring mit Butter

  11. Möglichkeit zum Homeoffice

  12. Schule

  13. netter Busfahrer

  14. Sonnenschein

  15. warme Dusche

  16. Fussball spielen

  17. kein Krieg

  18. Möglichkeit etwas mit der Familie zu machen

  19. Urlaub