• Christine Nöh

Herbstmüdigkeit


Um hundemüde zu werden,

braucht man kein Hund zu sein.

Walter Ludin


Gibt es auch eine Herbstmüdigkeit, so wie es eine Frühjahrsmüdigkeit gibt? Eigentlich macht das für mich im Herbst ja viel mehr Sinn. Denn im Frühling kommt doch das neue Leben und da sprüht man doch von der Energie des Aufbruchs. Jetzt wo es immer länger dunkel ist, läßt sich doch eine verstärkte Müdigkeit viel besser erklären.


Ich muss mich zur Zeit zu allem viel mehr aufraffen, als das sonst der Fall ist und ich habe wirklich das Gefühl, dass ich Abends früher müde bin. Wenn ich dann noch in der Nacht von wilden Träumen verfolgt wurde, dann fühle ich mich morgens auch nicht ausgeruht.


Aber ich denke das ist nur eine Phase - vielleicht habe ich in den letzten Wochen zu viel um den Kopf gehabt, so dass ich nun im Blick auf die nahenden Herbstferien die Flügel etwas hängen lasse. In solchen Momenten ist es gut, wenn man jemand hat, der einen zum Weitermachen anspornt.


So hat mich gestern nachmittag meine Tochter zum Einkaufen motiviert, obwohl ich eigentlich keine Lust hatte. Heute bin ich darüber sehr froh, denn sonst hätte ich heute nach dem langen Schultag losziehen müssen. Aber auch für heute findet sich sicherlich dann noch eine weitere Beschäftigung. Mal sehn, wer mich heute noch motivieren kann....


#wald #bäume #vielfalt #Mischung #kontrast #herbstwald #fotografie #natur #naturfotografie #deutschland #mittelgebirge



18 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

1. Advent

Freundschaft...

Weiss-Röckchen