top of page
  • AutorenbildChristine Nöh

Größenvergleich


Alle Dinge sind nur durch Vergleich gut oder schlecht.

Edgar Allan Poe


Ich hatte einen richtig großen Baum fotografiert, aber auf dem Foto auf meinem Handy sah er gar nicht so beeindruckend aus. Da wirkte er eher schmächtig und unbedeutend. Das lag vor allem daran, dass auf dem Foto kein Größenvergleich möglich war und so konnte man gar nicht richtig erkennen, wie groß er tatsächlich war. Hätte ein Mensch daneben gestanden, dann würde man sehen, wie dick dieser Baumstamm tatsächlich ist.


In vielem anderen benutzen wir auch Vergleiche, um zu sehen wie es uns gerade geht. Man kann zum Beispiel den Urlaub, den man bucht, mit den Urlauben der letzten Jahre vergleichen und stellt fest, dass alles unglaublich viel teurer geworden ist. Dann wird man unglücklich und unzufrieden.


Wie wäre es aber mal, mit dem zu vergleichen, was vor 30-50 Jahren möglich war oder mit den Menschen zu vergleichen aus anderen Gesellschaftsschichten oder anderen Ländern? Dann könnte man auf die Idee kommen, dass es uns noch immer gut geht und wir immer noch zufrieden sein können.


Das Problem mit dem Vergleichen ist ja leider, dass man es immer etwas besser möchte als das letzte mal, um zufrieden zu sein. Aus dem Familienurlaub mit dem Auto am Meer, sind Flugreisen und hinterher Fernreisen geworden. Die Reiseziele waren immer weiter weg und immer exotischer. Dass das auf Dauer nicht gut gehen kann, ist nicht verwunderlich.


Wir haben Jahrzehnte lang über unsere Verhältnisse gelebt und jetzt sehen wir im Vergleich dazu einen Rückgang und sind unzufrieden. Wenn wir uns jetzt aber mit den Menschen von früher vergleichen, die ihr Leben lang nicht aus ihrem Dorf raus gekommen sind, dann fangen wir vielleicht an, dankbar für das zu sein, was wir haben, statt nur entsetzt darüber zu sein, was alles nicht mehr geht.


Um glücklich zu sein, kommt es darauf an, sich mit den richtigen Maßstäben zu vergleichen und diese selbst zu bestimmen und nicht von anderen zu übernehmen.





26 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Weiter machen

Comments


Die Liste der 1000 Dinge für die man dankbar ist:

  1. MeinLeben

  2. Freunde

  3. Familie

  4. Dach über dem Kopf

  5. Leckeres Essen

  6. Trinken

  7. Möglichkeit zum Ausschlafen

  8. Vogelgezwitscher

  9. Leckeres Frühstück

  10. Sesamring mit Butter

  11. Möglichkeit zum Homeoffice

  12. Schule

  13. netter Busfahrer

  14. Sonnenschein

  15. warme Dusche

  16. Fussball spielen

  17. kein Krieg

  18. Möglichkeit etwas mit der Familie zu machen

  19. Urlaub

  20. einen Garten haben

  21. eigene Früchte ernten

  22. ein Hobby zu haben, das mich erfüllt

  23. nette Menschen, die dieses Hobby mit mir teilen

  24. wenn andere lesen, was ich schreibe

  25. Möglichkeit Koffer zu packen

  26. Waschmaschine 

  27. Spülmaschine

  28. USA Reise

  29. Sommer

  30. gesunde Beine

  31. Computer

bottom of page