• Christine Nöh

Bevor die Sonne für immer untergeht


If you can dream it, you can do it.

Walt Disney


Hast du einen Bucket List? Eine Liste mit all den Dingen, die du gerne noch erleben oder erreichen möchtest? Gestern Abend habe ich noch einmal den Film "Das Beste kommt zum Schluss" gesehen, der diese Idee mit der Liste vor vielen Jahren populär gemacht hat. Ich finde solche Filme immer sehr inspirierend.


Zwei Dinge aus diesem Film treffen nicht auf mein Leben zu. Ich habe Gott sei dank keine Krankheit, die mein Leben auf nur noch sehr wenige Monate beschränkt. Es birgt aber auch die Gefahr, dass ich denken könnte, ich hätte noch ewig Zeit, manches zu machen, was eben auch nicht stimmt. Deshalb ist es für mich eine gute Idee, dass ich mir nochmal ganz bewusst überlege, was ich denn in meinem Leben noch erleben oder erreichen will, bevor mir die Zeit die Pistole auf die Brust setzt und mir sagt, dass dazu nicht mehr genügend Leben vorhanden ist.


Mein großer Traum wäre zum Beispiel nach Hawaii zu reisen, surfen zu lernen und mit Meeresschildkröten zu schwimmen. Ein großer Traum von mir ist, in Kenia so viele Bäume zu pflanzen, dass das Klima zum positiven verändert werden kann. Oder eine Marmeladen Fabrik aufzubauen, mit der die Menschen dort, die vielen Früchte, die da wachsen gewinnbringend nutzen können. Es gibt aber auch ganz kleine Wünsche, wie jeden Tag Momente der Freude zu erleben und aus vollem Halse lachen zu können.


Das zweite, ist natürlich, dass ich keinen so steinreichen Freund habe, der es mir ermöglicht die unglaublichsten Dinge zu erleben, wie es in dem Film passiert. Das ist natürlich etwas schade... aber das kann uns doch nicht davon abhalten vieles trotzdem zu machen. Vielleicht lassen wir uns oft zu sehr davon einschränken, dass wir denken, dass wir dazu nicht die finanziellen Mittel haben und dann geben wir auf, bevor wir es überhaupt mal versucht haben. Wir sollten das fehlende Geld nicht als Entschuldigung dafür benutzen, manches erst gar nicht anzupacken.


Vielleicht hilft es auch, wenn man sich daran erinnert, was man schon alles im Leben geschafft hat, um uns den Mut zu geben, auch anderes zu versuchen. Ich konnte mir eine Vollformat Spiegelreflexkamera kaufen, weil ich so lange Geld gespart habe, bis ich sie kaufen konnte. Das hat zwar lange gedauert, aber ich habe nie das Ziel aus den Augen verloren, bis es geklappt hat. Vor vielen Jahren hätte ich niemals gedacht, dass ich einmal nach Afrika reisen könnte und doch habe ich es vor 3 Jahren gemacht.


Welche Träume stecken in deiner Seele und welche Ziele kannst du anstreben? An diesem regnerischen Wochenende ist vielleicht eine gute Zeit, um darüber nachzudenken und ganz wichtig, es auch aufzuschreiben.


#bucketlist #träume #wünsche #dukannstesschaffen

27 Ansichten

CN

© 2016 by Christine Nöh. Proudly created with Wix.com

  • w-facebook